UFO-Briefing

1990, Vortrag von

Capt. Bill Robertson

Youtube Video (mit deutscher Übersetzung)

Ein Wissenschaftler, der diesen Film sah, arbeitet am Jodrell Bank Observatorium in England. Er rief an und sagte, er hätte einige sehr wichtige Daten, die er mit einem Radioteleskop erhalten hatte. Und er erkannte sie als amerikanische NASA-Signale wieder, die er nun auf ein Band aufgenommen hatte. Aber es war eine Kombination von Video- und Audio-Signalen, die er nicht entschlüsseln und daher nicht auf einem Videorecorder abspielen konnte. Und er hatte diese Signale empfangen, bevor die Amerikaner offiziell in den Weltraum gegangen waren. Und die Signale waren aus der Richtung vom Mars gekommen. Er war also sehr interessiert, an ein Entschlüsselungs-Gerät zu kommen, um zu sehen, was auf dem Band drauf war.

Er wollte also in seinem Auto mit dem Band nach London zu diesen Fernsehleuten fahren, da er hoffte, sie hätten Geräte, mit denen man die Aufzeichnung wiedergeben könnte. Da das Wetter schlecht war, entschloss er sich in letzter Minute, das Band mit der Post zu schicken, selbst aber fuhr er im Wagen nach London. Er kam nie an. Sie fanden seinen Wagen über eine Klippe gegangen, und sein Körper war bis auf die Knochen verbrannt. Viel mehr, als ein gewöhnlicher Autobrand mit Benzin hätte verursachen können. Als ob das alles mit einem Laser oder so etwas gemacht worden wäre.

Die Fernsehleute sendeten auch diese Geschichte und erhielten dann einen anderen Anruf von einem Mann, der sagte, er hätte ein Entschlüsselungs-Gerät für dieses Band. Er war ein Elektronikexperte und arbeitet bei der NASA. Er fürchtete um sein Leben, wenn er in die Öffentlichkeit treten würde, und ließ ihnen das Entschlüsselungs-Gerät über Umwege zukommen. Und in der letzten Sendung, die sie ausstrahlen durften, zeigten sie dieses Videoband.

Danach bekamen sie Drohungen von der Britischen Regierung, dass sie ihre Lizenz verlieren würden, wenn sie nicht sagen würden, dass alles gestellt und eine Fälschung war, und sie mussten die Reporter feuern, die daran beteiligt waren. Denn es war eine Dokumentarsendung und man wollte nicht, dass die Leute all dieses verrückte Zeug glaubten.

Die Reporter, die entlassen wurden, schrieben danach das Buch. Und dann wurde das Buch in Amerika verboten. Es gibt darin noch viel mehr Geschichten; dass diese Wissenschaftler rekrutiert worden seien, um auf Basen zu arbeiten für geheime Regierungsprojekte auf dem Mond und auf dem Mars, und solches "verrückte Zeug". Aber niemand glaubte es wirklich. Aber die eine Sache, die wir haben und die ein sichtbarer Beweis ist, ist was auf dem Band ist und in der dritten Sendung gezeigt wurde. Und wir wenden Auswertungstechniken darauf an und schauen uns das Band an.

Oh, eines muss ich noch sagen: Die Idee der Alternative 3 war, dass der Planet - so sagten Wissenschaftler in Interviews - von ökologischen und Umweltverschmutzungs-Katastrophen bedroht sei, und es gab drei Alternativen, um damit fertig zu werden. Eine war, mit dem Bau von unterirdischen Städten anzufangen. Die zweite war, die Verschmutzung der Atmosphäre wegzufegen durch den Gebrauch von atomaren Waffen (oho, was für eine Verrücktheit). Und die dritte war, Basen für einige Leute zu bauen, damit sie auf der Rückseite des Mondes und auf dem Mars leben konnten.

Ich will Euch gleich jetzt sagen, dass alle drei dieser Alternativen nur Teil der Deckung waren. Es gibt eine viel tiefere Wahrheit hinter der ganzen Sache. Und das ist der Grund, weshalb das Buch in einigen Ländern veröffentlicht werden durfte, und deswegen kann man noch immer das Video dazu finden, weil sie denken, es sei alles gehandhabt. Jeder, der es sieht, denkt "na ja, vielleicht haben sie mal was im Weltall gemacht vor den richtigen Spaceshuttles und so, aber es waren wahrscheinlich nur irgendwelche militärischen Geheimnisse oder eine Idee, den Planeten zu retten". Und bis jetzt hat niemand dieses ganze Szenario wirklich analysiert.

Nun möchte ich, dass Ihr das Band seht, und danach gehen wir noch einmal langsam durch und machen eine Analyse gemäß den Daten-Serien davon, und Ihr seht etwas komplett anderes.

Das Band wird nun eingespielt, und man sieht darauf Aufnahmen aus einem Fenster von einem fliegenden Objekt. Das Objekt nähert sich einer Planetenoberfläche, die von weitem etwa ausschaut wie eine Wüste, beim Näherkommen aber stellt man fest, dass es da auch eine Vegetation gibt. Das Flugobjekt scheint sich herumzudrehen und einen größeren Ausblick über den Horizont zu gewähren.

Man sieht, wie offensichtlich eine Landung stattfindet, und dann richtet sich die Kamera auf den Boden und darin sieht man einen Wurm durch Erdreich kriechen.

Damit endet das Band.

Stimmen kommentieren, was geschieht. Es sind Leute, die amerikanisch sprechen, und sie sagen so ungefähr: "Wir landen auf dem Mars. Es gibt Luft hier, ja, es gibt Luft hier." Das Ganze ist natürlich mit begeisterten Zwischenrufen versehen. Dann wird Datum, Temperatur etc. durchgegeben.

Was er am Schluss sagte, war: "Mensch, wenn die jemals den Schleier hiervon lüften, wird es der größte Tag in der Geschichte werden!" Und das Datum war 22. Mai 1962. Und sie landeten auf dem Mars und sahen dort Leben im Boden, etwas wie eine Art Wurm.

Nun kann man darüber zwei Dinge glauben: Dass es eine totale Fälschung ist, der Film in Hollywood gemacht wurde - aber wenn Ihr glaubt, dass es eine Fälschung ist, wie erklärt Ihr den Astronomie-Professor in England, der ein Signal vom Mars auffing, und von einem Laser tödlich verbrannt wurde? Und wenn sie solch eine Geschichte durchsickern lassen wollten, hätten sie das tun können, ohne so viele Leute zu bedrohen. Denn dies waren nicht die einzigen Leute: Noch immer war das Verschwinden dieser Leute nicht erklärt.

Viele Leute haben dieses Video gesehen und sie glauben, dass ein geheimes Raumfahrtprogramm abläuft. Wir werden nun noch einmal durch das Band gehen, und ich werde Euch einige Dinge zeigen.

Vielleicht sollte ich vorher etwas erklären: Ich habe einen Universitätsabschluss in Mathematik und Physik und als Bauingenieur und ich hatte ein NASA-Stipendium, um an die Universität von Columbia in New York City zu gehen, um Raum-Strukturen zu studieren, das Erbauen von Raumschiffen und Raum-Plattformen und solche Dinge. Jedes Jahr wurden von den ganzen Vereinigten Staaten nur 14 Personen für dieses Programm ausgewählt. Ich war einer davon. Aber ich verließ das Programm im ersten Jahr, weil ich keinerlei Spuren von den 14 Leuten ausfindig machen konnte, die im Jahr zuvor dort gewesen waren. Niemand konnte mir sagen, wo sie hingegangen waren. Nicht einmal die Professoren an der Universität.

Zuhörer: "Wann war das?"

Ah, das war 1962, im selben Jahr wie dies hier. Und ich glaube, ich wäre beinahe selbst vom "Brain drain" erwischt worden.

Ich weiß, dass Leute von der Regierung und vom FBI mich während sechs Monaten überall hin verfolgten, nachdem ich die Universität verlassen hatte, alles überprüften, was ich tat, um zu sehen, ob ich ein Kommunist war oder nicht. Zumindest sagten sie dies. Nun, irgendwie bin ich da heraus gekommen. Auf jeden Fall habe ich einige Kenntnisse über Raumschiffkonstruktion und NASA-Konstruktionsmethoden aus den frühen 1960ern.

Nun, lasst uns das von vorne anschauen - Stop.

Stoppt bei einem Einzelbild, das etwa folgendermaßen ausschaut:

Nun, schaut Euch an, woraus Ihr in diesem Bild hinausschaut. Es hat eine Art Stange hier. Könnt Ihr erkennen, dass es aussieht, als ob es eine ganz dünne Schalenstruktur wäre? Wenn Ihr das anschaut, könnt Ihr eine Krümmung feststellen. Und dass die Ecken fast rechtwinklig sind. Ich kann Euch sagen, dass NASA 1962 nichts hätte in dieser Art bauen können, das vom Planeten weggekommen wäre. Ihre Fenster oder Bullaugen sahen mehr so aus wie bei Schiffen, mit Bolzen rundherum und alledem.

Als erstes ist dies nicht ein Raumschiff von der NASA. Ich würde also sagen, dass dieses ein UFO ist, und dass die Amerikaner lediglich Passagiere an Bord mit einem Funkgerät sind. Nun schaut, es gibt weitere Beweise dazu.

Lass es laufen.

Das Video läuft einige Sequenzen weiter.

Habt Ihr gehört, was er sagte? "Sei bereit, dass du rumschwenken kannst." Jetzt spule ein wenig zurück und lass es bis zum Schwenkmodus laufen. Ich möchte, dass Ihr zwei Dinge dazu bemerkt - seht Ihr, wie langsam es ist Nun sieht man, wie das Flugobjekt offensichtlich schwenkt, denn der Horizont hinter dem Bild bewegt sich in diese Schräglage:

Habt Ihr bemerkt, dass das Bild so kam und plötzlich war da eine Störung und diese Zacken?

Demonstriert mit der Hand einen Bewegungsablauf, der so geht:

Unmittelbar bei Einleitung der Kursveränderung flackern Streifen über den Bildschirm. Zuerst einmal hatten die amerikanischen Raumschiffe keine große Manövrierfähigkeit in den frühen 60ern. Wenn sie landeten, mussten sie einfach landen, das war alles. Ja, sie bremsten ab und hofften, sie würden nicht zu hart aufsetzen. Nun, diese Bilder hier zeigen, dass das Schiff, von wo immer es aufgenommen wurde, so herunter kommt und dann verlangsamt. Und dann schwenkt es herum und zeigt verschiedene Teile.

Demonstriert es mit der Hand.

Das ist ziemlich genau, wie Augenzeugen die Bewegungen von fliegenden Untertassen beschrieben haben. Sie schweben, sie drehen um, schwenken rundum und gehen wieder rauf.

Spul zurück und lass es nochmals laufen. Habt Ihr die Störung gesehen? Ihr werdet feststellen, dass jedes Mal, wenn sie die Höhe, den Kurs oder die Geschwindigkeit dieses Gefährts verändern, es eine elektrische Störung gibt.

Nun habt Ihr auch Geschichten von Leuten gehört, die UFOs sahen, und das Autoradio ging aus, Kompasse funktionierten nicht in Flugzeugen und die ganze Elektronik stieg aus. Die fliegenden Untertassen selbst benutzen inwendig keine Elektronik. Sie benutzen fiberoptische Geräte, die mit Licht arbeiten, weil die Antriebsenergie der Untertassen selbst aus hoch elektromagnetischen Energiefeldern besteht. Um sie also von innen her zu kontrollieren, können sie keine Elektronik gebrauchen, da diese kaputt ginge.

Und jedes Mal, wenn sie die Geschwindigkeit oder die Bewegung dieses Flugobjekts verändern, kriegen sie diese Störungen auf den amerikanischen Radio- und Fernsehübertragungen. Weil sie in jenen Tagen keine fortgeschrittene Technologie hatten.

Und als eine Randnotiz: Ihr könnt vielleicht einen Namen einer Person von der Erde finden, die Fiberoptik oder fiberoptische Computer erfand, aber ich kann Euch garantieren, dass diese Information von Technologie aus fliegenden Untertassen kam. Sie wurde nicht auf der Erde erfunden, sie wurde von Leuten in fliegenden Untertassen übernommen.

Lass nun das Band weiterlaufen.

Das Band läuft zu einem Punkt, wo man durch das Fenster folgendes Bild sieht:

Nun seht hier, da ist bereits eine Landebasis auf dem Plan. Wenn sie zum ersten Mal auf den Mars gingen, wer baute sie? Es gibt da einen Kontrollturm und vier Landeplattformen für UFOs. Wenn wir nun etwas zurückgehen und es nochmals anschauen, können wir es sehr klar sehen. Beobachtet einfach diesen kleinen Teil. Es ist offensichtlich gebaut worden. - Wir schauen von der Landeplattform auf den Boden - 22. Mai 1962. Hier schalteten sie die Motoren aus.

Nun sieht man wieder eine Bildstörung, und dann sieht man, wie sich der Boden nähert, also jemand steigt aus mit der Kamera und filmt den Boden von sehr nahe.

Spule es zurück an den Anfang. Nun, ich denke, ich zeigte Euch genügend Daten. Ihr schaut es Euch noch einmal an - ich werde nichts dazu sagen - und stellt Euch vor, dass Ihr die Bilder vom Innern eines UFOs aus seht, und dass die Amerikaner nur Passagiere sind mit einer Kamera und einem Mikrofon, und schaut, ob es Euch auf diese Art nicht besser vorstellbar ist. Und das ist das große Geheimnis von Alternative 3: Die Amerikaner waren bereits in Kooperation mit Außerirdischen von einem anderen Planeten. Gut, lass es laufen. Stellt Euch vor, Ihr seid in dem UFO.

Das Band läuft durch.

Willkommen zurück in der Schweiz.

Wir haben damit angefangen, Euch eine Innenansicht einer Landung auf dem Mars zu geben. Und es wird noch besser. Wenn es noch jemand gibt, der nicht glaubt, dass es solche Dinge gibt wie UFOs, und Leute, von anderen Orten, die sie führen: es gibt gelegentliche Lecks, durch die diese Dinge in die Presse und in Kameras fließen. In der Pause könnt Ihr gerne herkommen, und einige der Artikel sehen, die veröffentlicht wurden.

moserVon diesem hier (zeigt einen Artikel) heißt es sogar, dass er von einer Quelle in den Vereinten Nationen stamme. Und es heißt hier drin, dass 14 irdische Regierungen einen Vertrag mit den Außerirdischen gemacht haben, und dass diese Außerirdischen von der Galaxie M31 in Andromeda kommen. Jeder, der Excalibur gemacht hat, weiß, dass wir manchmal etwas aus dieser Gegend handhaben müssen. Und vieles davon fiele unter die Überschrift "Implanter". Nun, das sind nicht die einzigen Außerirdischen hier, und die ganze Veranstaltung wird Euch das gesamte Bild geben, was auch die unbeantworteten Fragen von jedermann beantworten wird. Nicht einmal die Regierungen können diese beantworten: "Warum ist dieser Planet so wichtig?" "Weshalb sollten all diese Außerirdischen, diese Leute von anderen Orten hierherkommen?" "Weshalb sollten die Regierungen geheime Abkommen mit ihnen treffen?" Es läuft hier auf einem höheren Niveau ein anderes Spiel.

Die nächste Sache, die wir Euch zeigen werden, dauert nicht sehr lange. Es sind nur einige Bilder von fotografierten UFOs, diesmal von außen. Es sind journalistische oder zufällig gemachte Bilder von fliegenden Untertassen.

Zeigt ein Video, wo man ein UFO langsam über Berge fliegen sieht.

Dies hier wurde von einem Journalisten aufgenommen. Er hat es nicht einmal geglaubt.

Zeigt einige weitere Standbilder/Fotografien.

Einige davon mögen echt sein, andere gefälscht. Aber das sich Bewegende war ziemlich offensichtlich.

Wie Ihr wahrscheinlich wisst, hat es besonders während der letzten 40 Jahre viele Sichtungen von vielen Arten von fliegenden Untertassen gegeben. Und vielleicht in der Vergangenheit seit Tausenden von Jahren, aber sie wussten nicht, wie sie es nennen sollten.

Zeigt weitere Fotos von UFOs auf Video.

Offensichtlich sind diese hier von Fotografien und nicht so gut wie das, das sich bewegt. Dies war ein Leuchtendes. Das letzte ist sehr gut.

Wir sind noch nicht zum Punkt gekommen, wer eigentlich diese Dinger bedient, und was sie hier tun. Das finden wir dann nach dem Abendessen raus. Zuerst will ich, dass ihr eine gute Vorstellung kriegt, eines zu fahren, sie von außen zu sehen, und sie sogar zu hören.

Ein Video wird gezeigt, wo ein UFO langsam hinter einer Bergkette verschwindet.

Dies wurde aus einem Flugzeug aufgenommen. Beim nächsten sieht man, wie es hinter den Bergen verschwindet.

Ihr habt jetzt gesehen, wie sie von innen aussehen und wie von außen. Nun habe ich hier eine Kassette gemacht mit Geschichten und Musik über UFOs, und es sind wirkliche Geschichten von Menschen, die UFOs gesehen oder gehört haben oder darüber erzählen. Und dann habe ich Musik dazu getan. Ich werde Euch ein Stück aus diesem Album vorspielen, das auch hier im Center zu kaufen ist. Es heißt "UFOs Annäherung", und es ist eine echte Aufnahme von einem Mann, der mit einem kleinen Kassettenrecorder auf einem Feld steht an der östlichen Meeresküste der USA. Scheinbar hatte er UFOs in der Gegend dort beobachtet und jetzt war er da draußen mit einem Kassettenrecorder, und eines kam und flog genau über ihn hinweg. Und wir haben die Aufnahme.

Und wenn Ihr genau hinhört - ich hoffe, es kommt über die Lautsprecher heraus - werdet Ihr, wenn es sehr nahe herankommt, ein Pulsieren hören, ein hohes elektronisches Pulsieren, wie jenes, das vorher die Störung verursachte. Eigenartigerweise tönt dieses spezielle UFO ein wenig wie eine Zwei-Takt-Maschine, ein Motorrad, das einen Hügel hinauf fährt. Aber es verändert sich nicht und es hat diesen Puls darin, den ein normaler Motor nicht hat.

Sprecher: "Was wir jetzt gleich hören werden, ist eine Tonbandaufnahme, wo er kommentiert, wie sich dieses Flugzeug nähert. Er beginnt dabei, zu hyperventilieren, also ganz schnell zu atmen, da er so aufgeregt ist, aber ihr könnt den Ton trotzdem gut hören." (Es folgt die beschriebene Aufnahme.)

Die Kassette wird gespielt. Man hört die Stimme des Mannes, der die Aufnahme macht und kommentiert, und im Hintergrund ein lauterwerdendes Brummen, dann ein metallisches hohes Dröhnen, das lauter wird, dann wird das von der Musik abgelöst, die auf der Kassette drauf ist.

Dieses Album gibt es hier zu kaufen. Es enthält vier UFO-Geschichten, den Freie Zone-Erlass, verschiedene Teile der Tapes, die Ihr im zweiten Teil hören werdet, um Euch einen vollen Überblick zu verschaffen. Wenn Ihr also einige Eurer Freunde erschrecken wollt, spielt ihnen dieses Album vor.

Einiges davon erhielten wir auf dem UFO-Kongress, der letzten November in Frankfurt stattfand, und einiges davon ist auch auf Deutsch übersetzt. Einer der Leute auf dieser Kassette ist ein russischer Journalist, der eine Begegnung mit der dritten Art in Russland beschreibt. Ich glaube, er ist von der Zeitung TASS, und UFOs sind sein Hobby. Und es ist auf Deutsch übersetzt.

Es gibt auch eine südafrikanische Geschichte hier drauf, wie die Südafrikanische Luftwaffe ein UFO abschießt. Und die Aufzeichnungen des US-Militärs über die Untersuchungen einer UFO-Sichtung, und dann wurden sie verscheucht von echten UFOs, die heran kamen. Es ist eine echte Aufzeichnung ihrer Funkkommunikation, die später von einem der Jungs aus der Basis geschmuggelt wurde. Und es gibt einige weitere interessante Sachen auf der Kassette. Ich empfehle Euch, eine zu kaufen und sie Euren Freunden vorzuspielen.

In den nächsten Teil wollen wir nach der Pause einsteigen. Hat soweit jemand Fragen über die Dinge, die Ihr bisher gesehen habt? UFOs von innen, von außen, Geschichten über die Bilder. Wir wollen hier die Realität aufbauen, dass es diese Dinge gibt.

Zuhörer: Gibt es Fotos von UFOs, die gelandet sind?

Ich habe keine solchen, aber ich bin sicher, dass es welche im Besitz der Regierung gibt, besonders der amerikanischen. Ihr werdet im nächsten Teil einige Beweise hören von hohen Marine-Geheimdienstoffizieren und einige weitere interessante Beschreibungen von Abmachungen, die hohe amerikanische Regierungsvertreter mit Außerirdischen gemacht haben, um Dinge zu tun wie diese Marsmission und so weiter.

Und bevor wir in die Pause gehen, möchte ich Euch noch eine Sache erzählen, und das ist eine sehr interessante Geschichte, die hier in der Schweiz passierte. Ich habe während Jahren Geschichten und Daten in meinen Akten gesammelt über diese Art von Angelegenheit, da ich wusste, dass es einige interplanetarische Verbindungen und Universum-Sektor 9-Verbindungen zu diesem Planeten gibt. Aber das meiste von dem Zeug konnte man nicht glauben, Ihr wisst, das Geschwätz von den Leuten, und es machte keinen Sinn, passte nicht ins Bild.

Aber in den letzten paar Jahren kamen Daten heraus von Militär- und Geheimdienstleuten, die eine weit glaubhaftere Geschichte ergeben, die exakt in die Szenarios hineinpassen, über die LRH geschrieben hat und über die wir im Auditing herausgefunden haben. Eine davon war sehr interessant.

Von den Unterlagen fand ich heraus, dass die Quellen, die wir benutzen sollen, Lichtoptik ist. Von den Unterlagen fand ich auch heraus, dass sie ein sehr dünnes Metall hatten, sehr stark aber sehr dünn, das sie für die Außenwände ihrer Raumschiffe verwenden. Die Wände waren so hart, dass man z.B. mit einem Hammer nicht einmal eine Spur oder Delle hineinmachen konnte. Und überraschenderweise erhielt ich Informationen aus der Schweiz, von einem Freund in Zürich, den ihr alle kennt, darüber, was die Schweizer Bankiers für Investitionen für die 90er und 2000er Jahre empfehlen.

Doch bevor ich es las, versuchte ich zu raten. Und ich schätzte, Umweltverschmutzungs-Kontrollgeräte, Wasserreiniger, elektrische Autos und bessere Nutzung von Solarenergie usw. Das hört sich doch vernünftig an, oder? Nun, nichts davon war in dieser Empfehlung. Ratet mal, was sie empfohlen haben?

Investitionen in optische Kommunikationssysteme und Computer, die mit Licht funktionieren. Investitionen in diamantenharte Metallverkleidungen und alles, was gesagt wurde über fliegende Untertassen in den UFO-Berichten, die ich hatte, wurde von diesen Bankiers für Investitionen empfohlen. Ein weiteres war elektromagnetische Geräte mit hoher Energie, weil das ihr Antriebssystem ist.

Seht Ihr, dass es hier tatsächlich zwei verschiedene Welten gibt? Da läuft eine geheime Welt hinter dem Bühnenbild ab, und sie arbeiten vollständig mit außerirdischer Technologie, planen ihre Investitionen damit und machen viele andere Dinge, die Ihr nicht wissen sollt.

Im zweiten Teil des Seminars werdet Ihr etwas darüber herausfinden, was diese Dinge sind. Die meisten von Euch werden vielleicht nicht geschockt, aber doch zumindest überrascht sein, in welchem Ausmaß und wie weit dies fortgeschritten ist, während der Rest der Welt überhaupt nichts darüber herausgefunden hat.

Zuhörer: Ich wundere mich nur, dass er (bezieht sich auf den Redner, der hier all diese Daten frei heraus sagt) überhaupt noch so gut "erhalten" ist.

Anderer Zuhörer: Male nicht den Teufel an die Wand.

Nun, er hat ein paar Zähne verloren, und so, aber in der Sea Org war es schlimmer.

Das ist das Ende des ersten Teils. Willkommen zum Teil zwei von "UFOs.

Ich bin froh, dass Ihr ein gutes Essen gehabt habt, denn was ich Euch jetzt zeigen muss, ist ein Videoband, das mich von den Vereinigten Staaten über Australien und den ganzen Weg bis Europa erreicht hat. Es zeigt ein Treffen von Leuten, die an UFOs und Außerirdischen interessiert sind und da sind drei Leute, die auf diesem Video hauptsächlich wichtig sind.

Der erste, den Ihr sehen werdet, ist ein Mann namens Bill Hamilton. Er macht Untersuchungen über UFOs, und tatsächlich war er früher einmal ein Scientologe, der bis OT III gemacht hat. Ein Freund von mir aus den Vereinigten Staaten hat ihm vor einigen Jahren einiges aus den Sektor 9-Daten zugesandt. Aber er hat nie irgendwelche Dienste für uns gemacht. Er ist vollständig damit beschäftigt, das UFO-Problem in Amerika zu erforschen.

Wie auch immer, er glaubt nicht all diesen wilden Erzählungen von Bauern, die UFOs gesehen haben, und Leuten, die auf andere Planeten gebracht worden seien. Er untersucht hauptsächlich Regierungsverbindungen und Leute, die auf geheimen Basen in Amerika gearbeitet haben und ihre Geschichten, was passierte und was sie sahen. Wir übersetzen das, während wir es abspielen, und an einem bestimmten Punkt zeige ich Euch ein Schaubild.

Die zweite Person ist John Lear, der Sohn des Erfinders des Lear-Jets, und er ist ein Millionär. Er ist ebenfalls an UFO-Forschung interessiert. Ihr werdet ihn später sehen, ein Mann mit weißen Haaren, der sehr gepflegt aussieht.

Die dritte Person ist Bill Cooper, und Cooper ist ein ehemaliger Geheimdienstoffizier der US-Marine. Seine Aufgabe war die Instruktion [Briefing] der höchsten Admirale und der höchsten Beamten der Marine über UFOs und über Verbindungen von Außerirdischen zur Regierung.

Wir schauen uns das Band an, und ich denke, Ihr werdet etwas überrascht sein darüber, was man herausgefunden hat. Wieder haben wir eine Bestätigung darüber, was Leute auf Excalibur herausgefunden haben, und was wir bei einigen Missionen in den Vereinigten Staaten herausgefunden haben. Hier haben wir die Leute, die Insider waren und ihre Geschichte erzählen, was da geschah.

Die Qualität vom Video ist nicht sehr gut. Ich will hauptsächlich, dass Ihr die beteiligten Personen seht, und ihre Ernsthaftigkeit diesbezüglich, und ich werde Euch eine Zusammenfassung davon geben, was sie sagen, damit Ihr die generelle Idee kriegt. Ihr werdet bemerken, dass die Leute, zu denen sie sprechen, schon einiges von diesen UFO-Geschichten verstanden haben.

Hier wird das Band gespielt. Die Übersetzung enthält in diesem Teil nur den von WBR gesprochenen Text, nicht den Text vom Band.Ein “*” zwischen zwei Abschnitten im vorliegenden Text zeigt an, dass jeweils ein Stück vom Band gespielt wird. Bill Hamilton spricht hier von einem Interview und einer Führung, die er von einem Mann namens Guy Valdez bekommen hatte. Dieser war ein ehemaliger Sheriff einer kleinen Stadt in New Mexiko namens Dulce, was auf Spanisch "süß" heißt. (Es ist alles andere als "süß".) Und Mr. Valdez erzählt Mr. Hamilton, dass er in dieser Gegend viele Verstümmlungen von Vieh gesehen hatte, dass also dem Vieh gewisse Körperteile entfernt worden waren. Das Vieh war tot und Körperteile mit chirurgischer Präzision entfernt, als ob sie mit Laser oder einem sehr scharfen Messer abgeschnitten worden seien. Und Mr. Valdez hat auch fast jede zweite Nacht fliegende Untertassen in der Gegend von Dulce herumfliegen sehen. Und jetzt ist Guy Valdez pensioniert und lebt in Albuquerque, New Mexico. Bill Hamilton macht die Bemerkung "Vielleicht wurde er von der Regierung umgesiedelt, weil er zu viel redet." * Mr. Hamilton spricht darüber, woher die Informationen stammen, die er gleich geben wird. Es geht um eine unterirdische Basis in der Nähe von Dulce. Und er hat mit Leuten gesprochen, die dort arbeiteten, und mit Leuten, die geholfen hatten, die Basis zu bauen, einigen Leuten, die im Geheimdienst oder der Sicherheitsabteilung der Einrichtung waren und anderen, die UFO-Forschung betreiben. Ihr erkennt also, dass es sich um eine geheime unterirdische Basis der Regierung handelt. * Mr. Hamilton sagt, in dieser Basis ist ein Laboratorium für Genetik, und sie ist mit einem unterirdischen Tunnel zu Los Alamos verbunden. Ihr müsst wissen, dass in Los Alamos die erste Atombombe getestet wurde. Das war in den 40er Jahren und es war seitdem das Zuhause für geheime Projekte. * Die Forschung schließt Mutationen mit ein und Forschung in anderen, außerirdischen Lebensformen und außerirdischer Biologie. * Er sagt da: Die Geschichte, die er kriegt ist, dass irgendwie die Illuminaten ein geheimes Abkommen mit Außerirdischen trafen und dass die US Regierung 1933 daran beteiligt wurde und sich einverstanden erklärte, Technologie einzutauschen gegen Experimente an Tieren und Menschen, die diese Außerirdischen brauchten.

Jene von Euch, die das Sektor 9-Buch kennen, wissen, dass der Illuminatenorden von Adam Weishaupt gegründet wurde, der einer der Haupt-Implanter war und Adam Weishaupts Körper nahm, um die Geheimorden zu übernehmen. Und wir wissen, dass es 1933 bis in die frühen 40er Jahre Franklin Delano Roosevelt war, der Amerika leitete. Und LRH hat ihn auf der Ethik-Order über die Implanter als einen der Haupt-Implanter genannt, nämlich Xenu selbst, der diesen Körper von FDR angenommen hatte.

Nun, diese Daten (bezieht sich auf das Video) kommen von Leuten, die auf der Basis gearbeitet haben, und die haben Sektor 9 nicht gelesen! Das waren die Geschichten, die ihnen dort erzählt wurden. * Bill Hamilton sagt, dass in den 1940ern die Außerirdischen anscheinend bereits hier waren, aber sie waren in Zentral- und Südamerika, hatten Basen dort, und wahrscheinlich waren sie sogar in der Antarktis, gemäß anderen Daten, die wir haben. (Ein guter Ort. Dort unten ist niemand.)

Und nun, in den 40ern, begannen sie, mehr und mehr in der nördlichen Hemisphäre in Amerika zu erscheinen, in der Gegend der Kontinentalscheide, wo das Wasser entweder nach Osten oder nach Westen fließt. Und er sagt, dass die Informationen sagen, dass sie diese Gegend mögen, weil sie gewisse magnetische Bedürfnisse abdeckt, da es dort scheinbar ein paar Dinge gibt, die sie für ihre eigene Technologie benötigen, magnetische Steine oder verschiedene Dinge, die sie brauchen. Er äußert sich nicht klar darüber, aber scheinbar brauchen sie etwas aus der Gegend. Sie sagen "Plasma von hoher Energie", was immer das bedeutet. Auf jeden Fall brauchen sie es, wahrscheinlich um ihre Schiffe zu reparieren und solche Sachen. * Sie betrachten sich selbst als Eingeborene dieses Planeten, da sie schon früher hier waren. So schauen sie aus. Bild von Außerirdischen einsetzen, 2 volle Seiten. Sie haben kleine Körper und sie sagen, es sehe so aus, als ob sie von Reptilien abstammen. Sie haben eine schuppenartige Haut und sind bläulich-grünlich-grau.

Viele von Euch, die das Buch "Revolte in den Sternen" von LRH gelesen haben, erinnern sich, dass der Held, Rawl, dafür verantwortlich war, die "Grauen Invasoren" zurückgeschlagen zu haben. Es braucht nun nicht viel, um zu verstehen, dass sie wahrscheinlich Mitglieder derselben Rasse waren. Da sind sie wieder. Wir werden herausfinden weshalb, und weshalb es wichtig ist.

Verbindet es mit Implanter-Aktionen und Ihr werdet beginnen, die gesamte eine Seite des Spiels zu sehen, von der Implanter-Seite aus. Erinnert Euch: Implanter beginnen kein Spiel. Sie sind Parasiten in existierenden Spielen und versuchen, dieses Spiel durch geistige und genetische Kontrolle zu kontrollieren und ganz allgemein durch Fremdbestimmung. * Bill Hamilton sagt, sie kommen zurück auf die Erde, ihrem alten Außenposten, um sie für irgendetwas als Bühne zu benutzen.

Ich habe hier ein anderes Datum, das für jene sehr interessant sein sollte, die Excalibur auditieren. Es geht um die Grauen. Es besagt, dass man ihnen nicht trauen soll. Denn in ihrem Logiksystem kann keine Schlüsselentscheidung ohne Klärung von oben getroffen werden.

Und nun dies: Alle sind unter Kontrolle von was sie den "Hüter" [engl.: keeper] nennen.

Auf Englisch sind "Hüter" und einer, der "hält" [engl.: holder] beinahe das selbe. (Gelächter) Und das sind Daten von Leuten, die die Verbindungen zu Außerirdischen untersucht haben.

Es heißt auch, dass sie nicht gut alleine arbeiten, sondern dass sie in einer Gruppe arbeiten müssen, und dass sie Kraft [Gewalt, engl.: force] total respektieren. Die Leute, die tatsächlich Kontakt mit ihnen hatten, sagen, dass sie scheinbar vollständig auf Tod orientiert sind, und dadurch vollständig auf Todesangst orientiert. Diese Daten kommen aus einer Analyse von diesem Geheimdienstmann Cooper, den Ihr später sehen werdet. Ihr könnt sehen, es kommt alles zusammen. Die Brücke ist also nicht nur, was Ihr in der Sitzung, auf Excalibur, am Meter findet, es gibt eine echte physische Realität dazu. * Bill Hamilton sagt, dass seit den 1940ern an Menschen Geisteskontrolle ausgeübt worden ist, um sie dort zu halten, wo sie sich befinden, und dass diese Außerirdischen scheinbar mit einer anderen Gruppe im Konflikt darüber sind, wessen Pläne zu diesem Planeten gefolgt werden soll. Wer könnte dies wohl sein? Wir finden das später heraus. * Er sagt, es gibt weitere Basen in Amerika, Dulce ist nicht die einzige. Es gibt welche in Arizona, Nevada und Colorado.

Nun hören wir etwas über den Bericht eines Wissenschaftlers namens Paul Benowitz. * Paul Benowitz erzählt, wie die Basis ab 1947 gebaut wurde. Sie schleppten dort schwere Maschinen und Geräte rein und raus und danach zerstörten sie die Straße, damit man nicht mehr rein gehen konnte. Und dass die Lastwagen, die sie sahen, den Namen einer Firma von Colorado trugen, aber als sie den Namen überprüften, hatte es diese Firma nie gegeben. * Er spricht da von der Rand Corporation, das ist eine große Firma in Amerika, die vor vielen Jahren eine Tunnel-Bohrmaschine herausbrachte. Sie war in vielen Zeitschriften um die ganze Welt, Omni Magazin usw. Sie funktionierte so, dass sie den Fels schmolz und so glatte Wände hinterließ. Und dann konnten sie ihre Pendelzüge installieren, elektromagnetische Züge, die sehr schnell durch diese Tunnel fuhren. * Herr Benowitz sagt auch, dass diese Bauunternehmen in Amerika ebenfalls Untergrundbasen auf dem Mond und auf dem Mars eingerichtet haben. Und diese sind vollständig ausgerüstet mit kleinen Elektroautos, Einkaufszentren, Häusern und all dem.

Das hört sich nun vielleicht etwas seltsam oder weit hergeholt an, aber ich weiß, dass Ihr sogar in der Schweiz Luftwaffenbasen innerhalb Eurer Berge habt (Lachen) und ich habe persönlich 1963 und 64 an einigen dieser geheimen Regierungsprojekte gearbeitet. Bei einem davon war ich dafür verantwortlich, 20 Abschussbasen für Raketen mit atomaren Sprengköpfen zu bauen.

Und ich war auch bei einem Projekt in Denver, Colorado, um ein riesiges Lagerhaus von einer Länge von 1,5 Km zu bauen, das eine Kopie der Akten über jede einzelne amerikanische Person enthalten würde. Von dort aus sollten sie dann auf Computer übernommen werden. Damals waren sie gerade dabei, diese Computer mit großen Speichern zu entwickeln. Und dann sollten sie in einer unterirdischen Stadt aufbewahrt werden, in der Nähe von Colorado Springs, Colorado. Nun, es wurde uns erzählt, es sei nur für den Fall eines Atomkrieges mit Russland, da wollten sie all diese Unterlagen in Sicherheit unter der Erde wissen.

Die beste Gelegenheit zu sehen, wie diese Dinge aussehen, ist der Film "War Games". Am Anfang gibt es Bilder von diesen Jungs im Kontrollraum einer Atomraketen-Abschussbasis. Die sind sehr genau, denn ich baute diese Dinger, ich weiß genau, wie sie aussehen. Und im weiteren enthält der Film Bilder von dieser Stadt, die auf Federn gebaut ist, Häuser mit Federn, für den Fall eines atomaren Angriffs. Ich habe die Pläne für die gesehen, die im "Eisenberg" [Iron Mountain] bei Colorado Springs gebaut wurde, und es war genauso. Zu jener Zeit wurden keine Kontakte mit Außerirdischen erwähnt. * Einem der Leute, der mit Herrn Benowitz gesprochen hat, und der auf der Baustelle von einer solchen Basis gewesen war, wurde dann eine Stelle angeboten, dort zu arbeiten. Aber er hätte einen Fünfjahres-Vertrag unterzeichnen sollen, und er war mit einem Punkt nicht einverstanden, der besagte, dass er nach Ablauf des Vertrages einer chemischen Auslöschung seines Gedächtnisses unterzogen würde.

Dies wiederum ist ein typischer Implanter-Trick. Eine Auslöschung des Gedächtnisses mit Hilfe von Chemikalien oder Drogen. * Herr Benowitz spricht da über die großen Unternehmen, die an der Regierungsverschwörung mit den Außerirdischen beteiligt sind, und eine davon ist die 'Bechtel ' Bauunternehmung. Er sagt, dass sie Interessen (Beteiligungen) in der ganzen Welt hat und vielleicht darüber hinaus. Es ist das größte Bauunternehmen der ganzen Welt.

Und der Witz ist - ratet mal für wen ich arbeitete, als ich das Lagerhaus für die Akten über jeden Amerikaner gebaut habe. Bechtel . Sie sind da mitten drin in den Kontrollmechanismen.

Paul Benowitz sagt da auch, dass viele Bechtel-Angestellte entweder Regierungsposten erhalten oder von solchen kommen. Sie haben da einen sicheren Platz, auf dem sie landen können, mit einem großen Gehalt.

Nun zeigt CBR eine Graphik von der Untergrundbasis, die er aufgrund dieser Daten erstellt hat.

ufo01aHier, dies wäre die Erdoberfläche, und hier die Berge von New Mexico, und unter dem Boden habe ich Euch ein paar fliegende Untertassen eingezeichnet, ein kleines Haus hier obendrüber mit einem Gartenzaun drum herum, denn dies ist die übliche Tarnung für die Eingänge ihrer Atomraketenbasen.

Und dann hat man den Lift, der hinunter geht ins Niveau 1. Hier haben wir Sicherheit und Kommunikation. Und dann sind dort diese seltsamen Lifte, die elektromagnetisch ohne Kabel betrieben werden. Und da [Niveau 2] sind die Wohnungen des menschlichen Personals, [3] die Büros der Leitung, [4] Laboratorien, Experimente der Verstandeskontrolle, [5] Wohnungen für die Außerirdischen, die Grauen, [6] ist für genetische Experimente (im Zoo), [7] ist für 3criogenics1 Experimente in extremer Kälte und die Kühlräume für misslungene Experimente.

Dies hier zeigt einen Untergrundpendler, der nach Los Alamos geht [also einen elektromagnetischen Zug in einem dieser Tunnel] und einen anderen da, der zu einer anderen Basis führt.

Und ganz unten ist eine Energiestation.

Und sie sprechen über die Symbole [Insignien], die sie dort gesehen haben.

Dies ist ein Zeichen für die Trilateralen: ein schwarzes Dreieck auf rotem Hintergrund, und das ist für die Andromedaner. Dieses Zeichen hat man auf ihren Raumschiffen gesehen.

Und das Personal der Dulce-Basis hat das Dreieck umgekehrt, mit dem griechischen Buchstaben 'Tau'[t] darin, und der steht für "Terra" oder "Teegeeack", denn die kennen den richtigen Namen für den Planeten.

Und die Regierungsleute, die von Washington hierher kommen, mit einer Sicherheitsbestätigung, haben die alte Pyramide mit dem Auge darin, das große Siegel der Vereinigten Staaten.

Wir wissen auch, woher dieses Symbol kam. Das eigentliche Symbol ist auf jeder US-Dollarnote, und die Geschichte von diesem Symbol ist, dass es von irgendwo in Europa nach Amerika gebracht wurde, damals, in der Zeit des Beginns des Landes, aber es war nicht auf der Dollarnote, bis es Franklin Delano Roosevelt darauf setzen ließ. (Lachen) Es ist erstaunlich, wie alles zusammenpasst. Die Leute von Excalibur wissen, dass es darauf manchmal auftaucht als ein Symbol für die Implanter. * Herr Benowitz sagt da, dass ihnen erzählt wurde, dass die genetischen Experimente sich damit befassen, menschliche Wesen so zu verändern, dass sie es im Weltall aushalten, atomare Strahlung ertragen können oder Arbeiten ausführen, die für normale Menschen Gefahren beinhalten. Das wurde ihnen erzählt, diese genetischen Experimente seien dafür da. Sie versuchen, Wegwerfmenschen zu machen.

Nun, Ihr erkennt, dass wenn sie einen Humanoiden oder Klon schaffen können, dieser keine Mami und keinen Papi hat. Er gehört der Regierung. Das ist deren ideale Szene. Wegwerf-Humanoiden, die der Regierung gehören, die keinen freien Willen haben. * Paul Benowitz spricht darüber zwei Dinge.

Erstens: Als sie damit begannen, mussten sie das, was sie züchten wollten, in einen weiblichen Körper einpflanzen für eine Periode von drei Monaten, um ein Wachstum einzuleiten. Und sie haben Frauen dazu gekriegt, sich freiwillig zur Verfügung zu stellen, Frauen die keine Kinder kriegen konnten oder in Spitälern waren. Und einige davon haben sich nicht freiwillig gemeldet, sie behaupteten, sie seien absichtlich oder heimlich geschwängert worden. Wahrscheinlich solche aus psychiatrischen Kliniken oder Jugendheimen, oder so was.

Zweitens sagt er, wenn diese Experimente heranwuchsen, pflanzten sie ihnen einen Sender ins Gehirn, so dass sie sie kontrollieren können durch Radio-Kontroll-Gedanken. Für sie tönt dies wie eine Stimme im Kopf. Oder wie eine Art von Telepathie, oder so.

Nun haben wir hier (zeigt Artikel) die Fallgeschichten von zwei Herren, einer von Finnland und einer von Schweden, die versuchten, von der Regierung Hilfe zu erhalten, da sie sagten, sie seien Teil der ursprünglichen Experimente gewesen, weil sie einmal für kurze Zeit in Spitälern oder psychiatrischen Kliniken gewesen waren, und es wurde ihnen ein solcher Sender durch die Nase eingesetzt. Und einer der beiden sagt: "Am Anfang dachte ich einfach, dass ich langsam verrückt werde. Ich wusste, es ist nicht normal, Stimmen zu hören. Und die, die ich hörte, waren da für zwei bis drei Stunden jeden Tag! Und dann schien ich die Kontrolle über die meisten meiner normalen Körperfunktionen und Emotionen zu verlieren. Essen begann, sehr salzig oder sauer zu schmecken. Sexuelle Funktionen, Urinieren, Darmtätigkeit und der grundlegende Metabolismus wurden alle in Mitleidenschaft gezogen. Dann waren die Stimmen 24 Stunden am Tag bei mir. Man gestattete mir nur noch etwa eine Stunde Schlaf pro Tag. Es war im Spital, wo ich das erste Mal den Verdacht schöpfte, dass ich das Opfer von irgendetwas war.

Und er sagt, nach einer Weile identifizierten sich die Stimmen selbst. Es sagte mir, dass es ein Sprecher der 'Königlichen Kanadischen Gebirgspolizei sei, und dass ich ausgewählt worden sei, als Spion ausgebildet zu werden. Und der erste Schritt wäre zu lernen, in einem russischen Asyl für Geisteskranke zu überleben." Und so geht es weiter.

Sie haben den Mann während Jahren verrückt gemacht. Und ein anderer Mann hatte die selbe Geschichte. Und ihm wurde tatsächlich dieser Sender aus der Nase geholt von einem Chirurgen in Griechenland. Und er versuchte, die Regierung dazu zu kriegen, dass sie zugebe, dafür verantwortlich zu sein, denn keiner der beiden Männer hatte sich zu irgendeiner solchen Operation einverstanden erklärt. Und niemand hätte auch nur ihre Briefe beantwortet. Sie hatten den Beweis dafür, aber niemand hat ihnen geantwortet.

Es passt zusammen mit dieser Art von Experimenten, die sie hier machen: Verstandeskontrolle und genetische Experimente. Die beiden hoffen, sie können es mit Hilfe der "Liga für Menschenrechte" (Liga?) zu einer Anerkennung dieser Probleme bringen, und sie vermuten, dass es Hunderte von Leuten gibt, die da rumlaufen mit solchen Dingern in ihren Köpfen. Besonders wenn man in Kanada, den Vereinigten Staaten oder Schweden um die 60er oder 70er Jahre in einem Spital war. Das ist also, wie sie ausgetestet haben, wie man Personen über eine Distanz kontrollieren kann. Sobald Ihr das hört, wisst Ihr, das sind die Implanter. * Zuerst erzählt Paul Benowitz hier, wie sie diese Dinger nennen: dieses heißt "Radio-hypnotische intercerebrale Kontrolle" (intercerebral: zwischen den beiden Gehirnhälften) und die andere Sache, die sie haben, nennen sie "elektronische Auflösung des Gedächtnisses".

Dies sind zwei der größten Erfindungen, die sie in diesem Gebiet gemacht haben (sagt es ironisch, mit Lachen).

Nun sagt Herr Benowitz, dass die Regierung und die geheime Regierung von Amerika planten, eine Kontaktlandung mit den Außerirdischen aufzuführen. Also so zu tun, als ob es der erste Kontakt wäre.

Sie sind mit ihnen seit 1933 im Bett gewesen. Und nun wollen sie aufführen: "Oh, schaut, hier sind die Außerirdischen!" Das passt nun wieder zusammen mit einer anderen Sache, die wir im Auditing rausgefunden haben: dass sie geplant hatten, dass die Außerirdischen 1996 kommen sollten, wie Ihr aus den Szenarien im Sektor 9 Buch ersehen könnt. Wir wussten, dass dies einer ihrer Pläne war - vom Auditing. Und jetzt finden wir hier, dass sie planen, dies zu tun. Sogar die US-Regierung ist daran beteiligt.

Frage: War das nicht 1992?

1992 war das "Eine-Welt-Regierung"-Datum. Aber erinnert Euch, dass die Dinge nicht ganz so verliefen. 1992 hätte also die "Eine-Welt-Regierung" auftreten müssen, und die Landung wäre dann kurz danach gewesen, nämlich 1996, um die Situation etwas abzukühlen mit Versprechungen über Technologie der Außerirdischen.

Kann sein, dass sie es etwas früher machen, jetzt wo die Markabianer und die Implanter so aufgesplittert sind. Ihr wisst, die Markabianer sind die Kerle, die versuchen, uns über Wirtschaft und Administration zu kontrollieren, und die Implanter kontrollieren einen über Verstandeskontrolle und Genetik, und wir sind die dritte Alternative: Wir wollen, dass Ihr Euch selbst kontrolliert. Deswegen geben wir Euch die ganzen Informationen.

Die eine Sache, die man über ein Implanter-Szenario sagen kann, ist dass sie immer versuchen werden, es geheim zu halten bis zum letztmöglichen Moment und sogar darüber hinaus. Sie werden Euch nie alles sagen. Also wenn immer man findet, dass einem etwas nicht gesagt wird, muss man annehmen, dass die Implanter dahinter stecken. Ich meine, sie verstecken sich wirklich so, dass keiner was herausfinden kann.

Die Markabianer sind etwas anderes. Wenn man klug genug ist und an den richtigen Orten nachschaut, findet man alles heraus, was sie tun. Aber man muss wissen, wo sie die internationalen Schulden in Genf aufzeichnen, und man muss da drüben zu den Börsen-Registrierungs-Orten gehen, und man muss dort zum Holding-Gesellschaften-Register gehen, und man kann es herausfinden. Sie machen es schwierig, aber sie führen gute Aufzeichnungen. Nun erwartet nur nicht, dass eine Zeitung das für Euch macht. Sie trauen sich nicht in die Nähe von dem Zeug, sonst sind sie am nächsten Tag zu, oder gehören einer dieser Holding Firmen. * Herr Benowitz sagt, eines der Szenarien ist, dass man der Öffentlichkeit etwas erzählt über einen interstellaren Konflikt, und darum brauchen diese Außerirdischen unsere Hilfe, oder sie brauchen eine Basis hier, und nichts davon ist wahr.

Es mag sein, dass es einen interstellaren Konflikt gibt, bevor dies alles vorbei ist. Ihr seht, dass niemand - trotz all der Daten, die sie haben sieht, weshalb dieser Planet wichtig ist. Wir wissen es. Und wir werden es Euch wissen lassen, während wir weiter gehen. Wir geben Euch einfach alle Daten, die wir haben. * Er spricht über das "menschliche Genom-Projekt" und er zitiert zwei Wissenschaftler, die sagen, es sei die wichtigste Sache in diesem Jahrhundert. Und das Projekt ist, die Entwicklung des menschlichen Embryo so zu führen, dass er exakt zu dem heranwächst, was sie wollen. Was immer das auch ist, was sie wollen, dass er dazu heranwachse. Und das ist, sagt er, was sie schon seit langer Zeit insgeheim getan haben in dieser Art von Laboratorien. * Er sagt weiter, dass eine Person, die hier arbeitet, auf diesem Niveau - Genetische Experimente - Kombinationen gesehen hat von Menschen und Fledermäusen, Eidechsen, Außerirdischen und verschiedenen Tieren, die tatsächlich wuchsen und am Leben waren. Mehrbeinige Menschen, Menschen mit Flügeln, von 1 bis 2,15 m groß und alle Arten von genetischen Experimenten, die Gene von Tieren und Außerirdischen und Menschen vermischen. Manche davon geben menschliche Laute von sich und andere schreien.

Deswegen habe ich hier auch "Zoo" hingeschrieben. übrigens sind sie in Käfigen gehalten. Und er sagt, das siebte Niveau ist schlimmer. * Paul Benowitz sagt, da unten haben sie die Kühllager der misslungenen Experimente, die gestorben sind. Und sie bewahren sie auf wie an einer medizinischen Fakultät, so dass die neuen Studenten sie studieren können. Und sie haben die Brutkästen dort unten für die Embryos, wenn die größer und größer werden. Und dieser Mann, der dort arbeitet, sagte, er habe die Menschen in Käfigen häufig gehört um Hilfe bitten. Und er wurde von den Sicherheitsleuten angewiesen, nicht mit diesen Leuten zu sprechen, weil sie hoffnungslos verrückt seien und risikoreichen Drogen-Tests unterzogen würden, damit man ihre Geisteskrankheit heilen könne. Zuerst haben die Arbeiter das geglaubt. Aber er wird Euch gleich erzählen, dass die menschlichen Arbeiter nach einer Weile von der ganzen Sache angewidert wurden. Und sie hatten da unter der Erde eine kleine Revolte. * Er sagt, da sind über 18'000 Außerirdische auf diesem Niveau "Wohnungen", achtzehntausend Außerirdische!

Es ist eine große Anlage, hier haben wir nur einen Teil davon gezeichnet, es ist viel größer. Und da fand statt, was man den Dulce-Krieg nannte, als die Menschen endlich die Wahrheit erkannten, dass die ganze Sache sich nur um Experimente und Implantierungen drehte. * Sie hatten eine Auseinandersetzung. Viele Wissenschaftler und Sicherheitspersonal wurden getötet, und auch einige Außerirdische, mit Waffen, die sie dort unten hatten. Aber die Außerirdischen haben schließlich gewonnen und die Basis wurde für eine kurze Zeit geschlossen. Aber dann schloss die Regierung einen neuen Handel mit den Außerirdischen, und sie haben sie wieder aufgemacht und fahren fort wie zuvor.

Ich denke, dass ein Teil des Geschäfts wahrscheinlich war, chemische Auslöschung der Erinnerung einzusetzen, damit sich die Leute nicht erinnern würden, was sie dort unten getan und gesehen hatten. Ich kann Euch jetzt auch ein Datum sagen, das wir über die Implanter wissen: Jedermann, der für sie arbeitet, wird betrogen. * Herr Benowitz spricht da mehr über diese Auseinandersetzung: Dabei wurden 66 Menschen umgebracht. Es waren mehrheitlich Mitglieder der Delta-Gruppe, die verantwortlich für die Sicherheit all dieser Untergrundbasen ist. * Hier beschreibt er die Symbole, wie ich sie vorher schon beschrieben habe; die auf den Raumschiffen, auf den Uniformen der Außerirdischen und auf den Uniformen des Dulce-Personals.

Und die ganze Idee von dieser Trilateralen Kommission, die hat den Namen von diesen Typen übernommen. * Paul Benowitz spricht über die Uniformen, von den Overalls, die die Sicherheitsleute tragen, mit diesem Symbol darauf. Sie haben es auch auf ihren ID-Karten, die sie in Code-Schlitze stecken müssen. Früher hat er bereits gesagt, dass es in dieser Basis 3000 Video-Überwachungs-Kameras überall verteilt gibt und er sagt, dass die hohen Tiere aus der Regierung dieses Zeichen auf der Jacke tragen, das alles sehende Auge, oder die Pyramide mit dem Auge. * Wenn man herein kommt - falls man überhaupt in diese Basis reinkommt; ich hoffe, Ihr nicht - wird man auf Niveau 2 nackt gewogen und kriegt dann als Besucher eine leicht beige-farbige Uniform, und dann wird man wieder gewogen, und dieses Gewicht wird auf der Karte eingetragen. Und er sagt, dass wenn man diese Karte in den Code-Schlitz steckt und das Gewicht nicht vollständig übereinstimmt mit dem auf der Karte, öffnet sich die Türe nicht. * Er sagt, es ist nicht erlaubt, irgendetwas mit hinein oder heraus zu nehmen. Alle Utensilien werden durch ein Sicherheits-Förderband conveyor? geschleust. Die Symbolsprache der Außerirdischen sieht man oft in der Anlage, damit auch sie die Schilder lesen können. * Herr Benowitz spricht darüber, dass die Außerirdischen auf gewisse Baumethoden für diese Basis bestanden und dass die Erdenleute nicht wussten, wie das funktioniert. Er gibt ein Beispiel: Die Lifte arbeiten mit Elektromagneten in den Wänden und sie haben keine Kabel, das Beleuchtungssystem ist auch phosphoreszierend, wird aber mit Magnetismus gesteuert, ohne Drähte. Die Menschen haben es einfach zusammengesetzt, wie die Außerirdischen es ihnen sagten, oder sie gaben ihnen Pläne dazu.

Offensichtlich haben die unsere Sprache gelernt, eines der ersten Dinge, die sie zu tun hatten. Und dann haben sie es einfach zusammengesetzt und es hat funktioniert. Nun ist es ein großes Spiel in Amerika, dass Erden-Leute dieselben Dinge erfinden, so dass sie dann sagen können, es sei auf der Erde entwickelt worden, und sie es herausbringen und damit Geld machen können. Eines davon ist diese Geschichte mit der Batterie mit langer Lebensdauer. Eine Palladium-Batterie. Da gibt es diese Diskussionen, es funktioniert, nein es funktioniert nicht, jemand hat es erfunden, nein, hat er nicht und all das. Es ist einfach eine außerirdische Erfindung, das ist alles.

Zufällig weiß ich von jemandem, der bei Brown Bovery in Schweden arbeitet - das ist unter Leutwiler, erinnert Ihr Euch, der war in der BIZ die haben diese Batterie schon, patentiert und in Produktion, für die Elektro-Autos, die 1992 herauskommen. Und in Amerika versuchen sie immer noch, sie zu erfinden. Offensichtlich hatte dieser Leutwiler eine sehr gute Komm-Linie zu den Typen da, zu einer bestimmten Zeit. * Paul Benowitz sagt, dass es in der Gegend um Dulce noch immer sehr viele Verstümmlungen von Tieren gibt, und dass die Außerirdischen gewisse Organe, Blut und genetische Teile brauchen. Sie brauchen sie für ihre eigene Ernährung. Gemäß einigen der Daten hier essen sie nicht, scheinbar baden die sich in einer Nährlösung von Blut und anderen Dingen, oder sie streichen es auf ihre Haut und es wird in ihr System aufgenommen.

Ungefähr ein umgedrehter Purifikation-Rundown. Dieses Zeug hört sich wirklich unglaublich an, nicht wahr? Es tönt wie einer der schlimmsten Horrorfilme, die Ihr je am Fernsehen gesehen habt.

Aber dies sind Geschichten von Leuten, die tatsächlich für die US-Regierung gearbeitet haben, und von Wissenschaftlern und Bauleuten und Sicherheitsleuten, und dies hier sind Militärtypen. Es gibt eine Gruppe von Ex-Militär, die eine Petition an den Präsidenten der Vereinigten Staaten schrieben, die besagt, dass ihnen gestattet werden muss, ihre Geschichte zu erzählen über die Verbindung, die die US-Regierung mit den Außerirdischen hat, weil sie unterschrieben haben, als sie ins Militär gingen, dass sie das Land verteidigen und schützen würden, und sie haben nun das Gefühl, dass sie das Land betrügen, weil sie wissen, was da mit Bürgern geschieht. Und sie bitten die Regierung, dass hier die Sicherheit gelöst wird, denn sie denken, dass das ganze Land in Gefahr ist, wenn diese Dinge weitergehen. Also wird in Amerika der Deckel bald vom Topf springen. Sie können ihn nicht länger drauf halten.

Wir sind da gerade im schwersten Teil des Seminars, und wir wollen Euch da durch kriegen. Ihr müsst einfach die Wahrheit wissen, das ist alles. * Wir wollen nun ein weiteres Video zeigen. Es ist von einer Fernsehbühne in Las Vegas mit John Lear und William Cooper.

Es wird nun das Video eingeblendet. Man sieht einen Interviewer und John Lear und William Cooper. * Hier stellt der Interviewer William Cooper (in der Mitte) und John Lear (rechts) vor und er sagt, dass es einige interessante Dokumente gibt, die die Regierung geheim halten wollte, die mit ihren Beziehungen zu Außerirdischen zu tun haben. * Cooper war dem Geheimdienst-Instruktionsteam von Admiral Cleary (spelling?) zugeteilt, der die Pazifikküste führte und dort die militärische Kontrolle von mehr als der Hälfte der Erdoberfläche hatte. Er wird nun erzählen, wie er an die Dokumente kam, und was er Leuten erzählte. * William Cooper sagt nun, dass es in den Instruktionen [Briefings] bestimmte Punkte gibt, von denen er denkt, dass die Leute darüber Bescheid wissen sollten. * Bill Cooper sagt, zuerst einmal sind der Präsident und eine spezielle Gruppe, die sich aus den Geheimdiensten und dem Militär zusammensetzt, für diese Dinge verantwortlich. Später nennt er sie das MJ-12 Komitee. Und er sagt, dass der amerikanische Kongress nichts davon weiß. Und das ist der erste wichtige Punkt, den man wissen muss, dass hier die gewählten Repräsentanten übergangen werden. * Er sagt, ein großer Teil dieser Projekte wird unter der Deckung der Marineabteilung finanziert.

Ihr seht, jedermann denkt, es wäre die Luftwaffe, die sich um UFOs kümmert, aber es ist die Marine. Und er sagt, dass vieles der Finanzierung aus dem Verkauf illegaler Drogen stammt. Um diese Basen zu bauen. * Und dass der Rat für auswärtige Beziehungen "foreign" relations ist eine ziemlich schlaue Bezeichnung- und die Trilaterale Kommission tatsächlich MJ-12 kontrollieren.

Ihr seht daran, dass diese außerhalb der Regierung stehen. * Bill Cooper sagt, dass sie Technologie von den Außerirdischen eingetauscht haben gegen menschliches Leben und Besitz, und er sagt, dass ein Abkommen mit den Außerirdischen besteht, das gemäß der Verfassung illegal ist und das auch in diesem Artikel bloßgestellt wurde, der nur einmal veröffentlicht wurde, dass sie mit den Andromedanern neutrale Zonen auf dem Planeten getauscht haben, und dass die Vereinigten Staaten den Vertrag unterzeichnet haben, zusammen mit 14 weiteren Ländern. Und der Schreiber des Artikels hatte eine Quelle in den Vereinten Nationen. Also wissen die auch davon. * Er sagt, dass alles, was damit zu tun hat, fürchterlich stinkt, dass alles illegal ist, und er sagt, dass er nach dieser Konferenz, die er da gibt, zusammen mit John aus dieser Geschichte aussteigen wird, weil ihnen keiner glaubt und niemand etwas dagegen unternimmt. * Der Interviewer fragt, ob die Marineoffiziere nicht geschockt waren, oder etwas dagegen unternehmen wollten, nachdem sie diese Briefings gehört hatten.

Bill Cooper sagt, einer davon war sichtbar aufgebracht, aber er äußerte sich nicht. Er sagt, man muss wissen, dass diese Leute in der Marine aus einer sehr sorgfältig ausgewählten Gruppe sein müssen, um eine Position wie z.B. Admiral zu erreichen. Und dass sie nicht so weit gekommen wären, wenn sie zu den Leuten zählten, die wegen einer solchen Instruktion verrückt würden oder sie nicht akzeptieren wollten.

Als ich dieses Seminar letzte Woche für die Deutschen hielt, gab es ein Raunen: "Ja, genau das passierte auch unter Hitler. Die folgten einfach Befehlen". Und sie realisierten, dass diese ganze Sache anfing, als viele der Dokumente auftauchten, welche Experimente unter den Nazis in deren Lagern durchgeführt wurden. All diese Dokumente wurden am Ende des Krieges von der OSS beschlagnahmt, die später die CIA wurde. Und jetzt praktizieren sie das selber, sogar mit Hilfe von Außerirdischen.

Und die versuchen nicht, eine Herrenrasse zu erschaffen. Sie versuchen, eine totale Sklavenrasse herzustellen. So, Ihr könnt Euch selber ausmalen, welche besser sind. Eine freie Rasse ist, was wir wollen. * Hier wiederholt Bill Cooper, dass amerikanisches Leben gegen Technologie eingehandelt wird aufgrund eines komplett illegalen Handels mit den Außerirdischen. Und der Interviewer fragt ihn, ob er denke, dass der Präsident davon wisse. Und er antwortet: "Dieser Präsident ist wahrscheinlich mehr daran beteiligt als alle anderen."

Er spricht da von Präsident Bush, der vorher Leiter der CIA war. Und der Leiter der CIA war immer im MJ-12 Komitee. * Sie zeigen hier ein Video: Sie stehen neben einer Regierungsanlage im Groom Lake, Nevada, wo eine weitere dieser Basen stationiert ist. John Lear steht da und sagt, dass sie gerade UFOs reinkommen gesehen haben; es ist 21 Uhr und es ist 1989. * Er sagt, er hofft, dass sie bei dieser Basis Aufnahmen von amerikanischen Testflügen mit fliegenden Untertassen machen können, dass sie auf öffentlichem Boden stehen, nicht in der Militärzone, und dass ihnen dieser Standort von einem Wissenschaftler angegeben wurde, der in der Basis arbeitet. * John Lear sagt hier, dass ihm der Wissenschaftler gesagt hatte, wohin er sich stellen sollte, und er hat sein Teleskop ausgepackt und hat die UFOs für ein paar Minuten mit dem Teleskop gesehen, aber sie hatten nicht genügend Zeit, um die Kameras darauf zu richten. Das versucht er jetzt dem Journalisten zu erklären. * Als sie den Ort verlassen wollten, kamen Militärjeeps ohne Kennzeichen mit Leuten in Tarnanzügen darauf, die sie stoppten. Und sie sagten ihnen, sie seien UFO-Forscher, worauf diese antworteten, sie sollen nicht nochmals hierher zurückkommen, oder sie seien in großen Schwierigkeiten, und sie seien in Militärgebiet. * Nachdem sie die Militärs verlassen hatten und zur Straße kamen [sie waren also am Nordrand und fuhren die rund 40 Km durch die Wüste], wurden sie vom Sheriff gestoppt, der sie für eine Stunde festhielt und ihnen sagte, sie könnten wegen Militärspionage festgenommen werden. Er schikanierte sie während einer Stunde, bevor er sie gehen ließ. * John Lear sagt, dass sie während drei Nächten hingegangen waren, und es war in der dritten Nacht, dass sie von der Polizei gestoppt wurden, und offenbar hatten sie einen sehr großen Test unterbrochen, denn sie konnten über den Bergen diese fliegenden Untertassen sehen, die vor und zurück und umher geflogen wurden, wobei sie versuchten, unterhalb der Bergspitzen zu bleiben, damit sie von außerhalb nicht gesehen werden konnten. Und es war eine Militärbasis, worauf sie da schauten. * Nun spricht Bill Cooper über den Wissenschaftler, der ihnen gesagt hatte, wo sie stehen sollten. Am nächsten Tag wurde er von Zuhause abgeholt, bevor er zur Arbeit ging und mit einer Pistole am Kopf wurde er von den Militär-Sicherheitsleuten ausgequetscht, weshalb er ihnen gesagt hatte, dorthin zu gehen, und was er ihnen erzählt hatte und all das Zeug, und er verlor deswegen seine Stelle. * Der Interviewer fragt ihn: "Wenn sie diese Tests usw. mit UFOs machen, kommen sie vielleicht eines Tages und sagen, während all dieser Jahre waren es unsere fliegenden Untertassen?" Und John sagt, ja, das ist exakt einer der Pläne, den sie haben. So brauchen sie die Außerirdischen nicht darin zu verwickeln.

Das behalten sie alles geheim, seht Ihr? So sprudelt das Zeug herauf. * Der Interviewer fragt: "Sie haben Informationen über die Ermordung von Kennedy?" Und John erzählt, dass die Autorin des Buches "Seltsame Ernte" ["Strange Harvest"], das von Vieh-Verstümmelungen handelt, von hohen Regierungsstellen eine Bewilligung haben musste, um ihr Buch zu veröffentlichen. Ihr wurde im Vertrauen erzählt, dass Kennedy eliminiert werden musste, weil er die Öffentlichkeit vorzeitig über die Verbindungen zu den Außerirdischen unterrichten wollte. * Sie zeigen nun ein Videotape, das jemand brachte, während sie früher schon über dieses Thema sprachen, der tatsächlich etwas gefilmt hatte während der Parade in Dallas.

Letztes Jahr war bereits ein Video von einem Film im französischen Fernsehen, das jemand über die Straße zeigte, der ein Gewehr abfeuerte. Man sieht sogar den Rauch aus dem Gewehr kommen. Und dieses ist sogar noch erstaunlicher, da man den Fahrer des Wagens sehen kann, wie er sich umdreht und ebenfalls eine Kugel auf Kennedy abfeuert. * Es ist ein schlechtes Bild, weil es ein Video von einem Video ist. Aber wenn man genau hinschaut, kann man sehen, wie sich der Fahrer so umdreht (zeigt es) und auch auf den Präsidenten schießt.

Ein Video wird gezeigt, wo man Kennedy im offenen Wagen in Dallas erkennen kann, und wo man erkennen kann, dass der Fahrer des Wagens sich zu Kennedy umdreht und mit dem Arm auf ihn zeigt.

Was wir hier bedenken müssen ist, wie viele Weltführer von ihren eigenen Leibwachen getötet wurden und weshalb.

Wenn Kennedy der Öffentlichkeit über die Verbindungen zu Außerirdischen berichten und die Drogen- und Mafia-Probleme handhaben wollte, so wäre dies natürlich genau entgegen der Absichten von MJ-12 gewesen.

Und wenn Indira Ghandi keine weiteren Darlehen von der Weltbank annehmen, sondern private Finanzierungen für Indien finden wollte - wir wissen, dass sie gerade dies tat, bevor sie von ihren eigenen Leibwächtern getötet wurde - hört sich dies wie Geisteskontrolle an, nicht wahr?

Und Präsident Saddat von Ägypten, der gerade einen hübschen Friedensplan für den Mittleren Osten zusammenstellte, erinnert Ihr Euch, der das ganze 3.Weltkrieg-Szenario und das Szenario über den aufbrodelnden Mittleren Osten beendet hätte, wurde auch von seinen eigenen Leibwachen umgebracht. Sehr interessant. * Nun sagt Bill Cooper dem Interviewer, dass er die Daten aus den Briefing-Unterlagen kennt, mit denen er hohe Marineoffiziere instruierte, dass Kennedy die Idee nicht gefiel, schwarze Projekte mit Drogenverkauf ans Volk zu finanzieren, und dass er wollte, dass das Volk von den Abkommen wusste, die man mit den Außerirdischen getroffen hatte, und aus diesem Grund musste er eliminiert werden.

Wie man später hört, war er der einzige Präsident seit F.D. Roosevelt (lacht), der nicht Mitglied der Trilateralen Kommission oder des Rates für auswärtige Beziehungen war. * Bill Cooper nennt hier nun einige Namen, die er in diesen Dokumenten sah, von Leuten, die Mitglieder von MJ-12 waren oder sind: Henry Kissinger, Zbigniew Brzezinski, der ein Präsidentenberater war, und George Bush. * Der Interviewer sagt, es sei unglaublich, dass diese Marineoffiziere sogar darüber instruiert worden waren, und niemand etwas dagegen unternahm, worauf er antwortet, die ganze Angelegenheit sei so unglaublich, dass niemand es glauben würde. Und er sagt: "Deswegen steigen wir aus, denn es ist einfach zu gefährlich, um überhaupt damit fortzufahren".

Wir denken, dass sie noch nicht herausgekommen sind, dass sie noch immer etwas tun. Sie werden allerdings stark angegriffen. Das sehen wir später. * Bill Cooper sagt, sie haben sich immer gefragt, weshalb nicht viele Leute mit diesen Geschichten herauskamen. Viele Leute mussten in diesen Basen arbeiten. Und schlussendlich fanden sie heraus, dass es wegen einem Drogen-Hypnose-Projekt war, das Projekt Orion genannt wird. Es ist das, in dem sie einem die Erinnerung auslöschen, und er erzählt, wie sie das bewiesen. Sie hypnotisierten jemanden und er erinnerte sich an alles, was er in der Basis getan hatte. Er spricht nun darüber. * Er sagt, dass der Prozess so funktioniert, dass sie derart unter Drogen und Hypnose stehen, dass gewisse Teile des Verstandes für die Arbeit aktiviert sind, die dann gelöscht werden, oder es wird ihnen ein "Vergesser" gegeben wenn sie raus gehen. Und er erzählt hier eben, wie sie diesen einen Mann hypnotisierten und wie er sich an alles erinnerte. * Er sagt, sie machten eine Videoaufzeichnung davon, was der Mann unter Hypnose sagte. Und sie holten ihn aus der Hypnose und zeigten ihm das Band und er war sehr schockiert darüber, was die Regierung mit ihrem Verstand gemacht hatte, denn zu jener Zeit hatten sie keine Ahnung, dass ihnen suggeriert wurde, was sie vergessen und woran sie sich erinnern sollten usw.

Mit anderen Worten, sie waren vollständig roboterisiert. Wieder ist dies die Handschrift der Implanter. * Cooper sagt, dass er diese Information bereits verschickt hat, mit Namen und Abteilungen, die darin verwickelt sind, an Mitglieder des Kongresses, des Senats und des Repräsentantenhauses und er müsse nur noch 146 weitere aussenden, was er am nächsten Tag tun wolle. Ihr seht, es sprudelt wirklich hoch. * Das ist die letzte Zeile: "Wach auf Amerika, man hat Dich betrogen." John Lear sagt das.

Hier endet die Video-Einspielung der Sendung aus Las Vegas.

Wir kommen nun zurück zu diesem Anlass, bei dem Hamilton sprach, und Cooper erzählt uns von den Resultaten, was geschah, nachdem er die Briefe verschickt hatte.

Zuhörer: "Wann wurde diese Sendung am Fernsehen ausgestrahlt?"

Das war letzten Sommer, in Las Vegas. * Bill Cooper sagt: "Ich danke Euch allen, dass Ihr geblieben seid, denn was ich zu sagen habe, ist extrem wichtig. Ich riskiere mein Leben hier." Und nun erzählt er, wie man versucht hat, ihn zum Schweigen zu bringen. * Er sagt zuerst, dass es sehr schwer ist, mit diesem Wissen zu leben. Er und seine Frau hatten ziemlich viele Schwierigkeiten durchzumachen. Er kann nirgendwo in den Staaten mehr eine Anstellung kriegen.

Nebenbei, dies gilt auch für Leute, die sich der Übernahme der Kirche widersetzten (wie ich, z.B.). Wahrscheinlich haben sie ihn auch auf die Feind-Liste gesetzt.

Er sagt, er versuchte 1976, die Informationen herauszugeben, und sie versuchten zweimal, ihn umzubringen. Und dabei - er wird dies gleich erzählen - verlor er eines seiner Beine und er kriegte eine Kugel in den Kopf, hat es aber überlebt. * Er sagt, wenn nicht mehr Leute hervor kommen, die sagen, wer sie sind, was sie taten und woran sie arbeiteten, wird niemand es glauben. Er weiß nun schon seit 17 Jahren, dass Leute von Amerika und überall in der Welt getötet werden, und an ihnen herumexperimentiert wird. * Das ist wichtig:

Er sagt, es gäbe eine Spaltung in der Regierung zwischen Leuten, die nicht wollen, dass die Informationen bekannt werden, und Leuten, die wollen, dass es bekannt wird.

(Tönt das vertraut? Es gibt heutzutage überall Spaltungen.) * Er sagt, dass er und John Lear beide für Firmen gearbeitet haben, die Verträge mit der CIA hatten, dass sie aber heute für gar keine Regierungsstelle mehr arbeiten. Und er hatte für das Büro für Marinegeheimdienst gearbeitet. Und aus irgendeinem Grund hat bei ihm das Orion-Projekt - also die Auslöschung der Erinnerung - nicht funktioniert.

Mir kommt dieser Kerl wie ein Missionair vor. Er hält einfach durch die ganze Geschichte hinweg durch. * Er sagt zu den Amerikanern: "Ihr seid hinüber, wenn ihr diese Informationen nicht versteht oder glaubt. Wir als ein freies Volk sind erledigt." * Von den 536 Briefen, die er an den Kongress gesandt hatte, erhielt er nur zwei Antworten. Und beides waren Vordrucke, die besagten, dass die Information an seinen Senator in Kalifornien weitergeleitet würde - der nicht geantwortet hat. So glaubt er jetzt, dass vielleicht der Kongress doch mehr weiß, als er zuvor gedacht hatte. * Er sagt, dass all dieses Material über die Dulce-Basis und die Experimente ihm und John Lear und Bill Hamilton und einem anderen namens Bill English, der sich immer noch versteckt, bekannt waren, aber sie wollten es nicht herausbringen, da sie fürchteten, es würde die Leute anwidern, sie richtig elend machen. Aber jetzt denkt er, dass es an der Zeit ist, mit der Veröffentlichung zu beginnen. * Er sagt: "Wenn hier keine Wahrheit dahinter ist, weshalb versucht die Regierung, mich zu töten und hindert mich, jemals wieder zu arbeiten?" Er verlor deswegen seine Karriere, und er sagt: "Es ist wahr. Ihr müsst es glauben, oder um uns ist es geschehen." * Er sagt, dass Flugzeuge über sein Haus und über das von John Lear flogen, Flugzeuge ohne Erkennungszeichen, und die ganze Zeit Fotos machten von den Grundstücken und was sie da taten. * Er sagt, wenn er und John Lear sich treffen, kommen jedes Mal Helikopter über das Haus und leuchten mit Scheinwerfern herunter, um sie wissen zu lassen, dass die Regierung Bescheid weiß, dass sie zusammen sind. Sie versuchen einfach, sie verrückt zu machen. * Er spricht über diesen Bill English, der sich noch immer versteckt, und auf den acht Mordanschläge verübt wurden. Und sie versuchen ihn dazu zu bringen, heraus und an eine dieser Konferenzen zu kommen und zu sagen, was er weiß, da er auch an einer dieser Basen gearbeitet hat.

Nun wird er einige Informationen geben, die er noch nie zuvor veröffentlicht hat: Wer in diesen Machtstrukturen drin steckt. * Er wird den Leuten einen Teil der Daten geben und er hofft, dass sie den Rest selbst heraussuchen, denn es kann in Büchereien gefunden werden.

Er sagt, dass vor einigen Hundert Jahren ein Abkommen getroffen wurde zwischen den Illuminaten und einer außerirdischen Rasse. * Den Illuminaten wurde die Herrschaft über die Welt und die Weltwirtschaft versprochen für diese Übereinkünfte mit den Außerirdischen.

Wir sehen das etwas anders: Vielleicht hat sie der Anführer der Illuminaten hereingerufen, um das Szenario zu unterstützen, da sie alle Implanter waren. * Er sagt, die Illuminaten gibt es in jedem Land der Welt, sogar in Russland. Und als sie in die Vereinigten Staaten einzogen, starteten sie ihre Kontrolle mit den wohlhabenden Leuten der Nation und den Leuten, die große Unternehmen besaßen und Reichtum und Geschäfte. * Er sagt, seit Truman war jeder Präsident Mitglied dieses Rats für auswärtige Beziehungen oder der Trilateralen Kommission, den Illuminaten-Gruppen, außer einem, und er lässt Euch raten, wer der eine war. Es war John F. Kennedy. * Er sagt, dass George Bush ein sehr hohes Mitglied der Trilateralen Kommission und im Rat für auswärtige Beziehungen ist, und zwar schon seit dem er ein junger Mann war. Und als er für die Präsidentschaft kandidierte, gab er unter dem Druck von politischen Gegnern vor, aus der Trilateralen Kommission auszutreten. Aber er sagt, das ist nicht wahr, das steht nur auf dem Papier. * Alle Leiter der CIA seit 1947 waren Mitglieder des Rates für auswärtige Beziehungen. Und jeder Außenminister und beinahe jeder Verteidigungsminister war Mitglied des Rats für auswärtige Beziehungen. Und die meisten Langzeit-Mitglieder des Kongresses. * Nun sagt er, wer MJ-12 ist. Es sind die ranghöheren Mitglieder des Rats für auswärtige Beziehungen und der Trilateralen Kommission. Sie werden die "weisen Männer" genannt (die grauen Eminenzen). Und die Gruppe, die gerade darunter ist, wird die "Jason Schüler" genannt, ebenfalls Mitglieder der beiden Gruppen. Und das sind die Wissenschaftler. Auf diese Weise also kriegen sie die top-wissenschaftlichen Meinungen, um diese Experimente zu unterstützen. * Er sagt hier, dass 1955 George Bush vom MJ-12 bestimmt wurde, die Drogenschmuggel-Operation zu organisieren, um die schwarzen Projekte zu finanzieren, insbesondere die Außerirdischen-Projekte. Er leitete damals eine Ölgesellschaft namens Zapata-Oil, und die fingen damals mit Ölbohrinseln im Golf von Mexiko an. Und er organisierte, dass die Drogen aus aller Welt nach Südamerika kamen und von Südamerika zu den Ölbohrinseln, und von dort konnten sie sie in den Mannschaftsbooten und Helikoptern an Land bringen, weil es da keine Zollinspektionen gab, da die Ölbohrinseln als in amerikanischen Gewässern stationiert angesehen wurden und man somit nie außerhalb der Vereinigten Staaten war.

Zuhörer: "Wie ist denn das mit der Reise von Bush nach Südamerika, um die Drogen zu bekämpfen?"

Ich erinnere Euch an eine Aussage, die ich früher gemacht habe: Wenn man mit den Implantern zu tun hat, wird jeder betrogen. Er musste dies tun, eben weil diese Art von Gerüchten aufkamen. Zu viele Leute wussten davon, also musste er die Drogenlieferanten betrügen und gegen sie kämpfen. Aber glaubt nicht, dass es aufgehört hätte. Jetzt kommen sie einfach von anderen Orten. Aber er musste seinen Namen reinwaschen. Netter Kerl, ja. * Er sagt, dass der gegenwärtige Präsident und die Regierung die Kinder mit Drogen ermorden, um die schwarzen Projekte zu finanzieren, mit illegalen Abkommen mit Außerirdischen, und irgendeiner Abmachung über die Weltherrschaft. * Er erzählt nun von ihrem Finanz-Szenario-Plan, alle Werte in Amerika aufzukaufen, allen Grundbesitz und alle Geschäfte. Und das wurde herausgegeben von einem Mann namens Jonathan May, der mit den Weltbankiers zusammengearbeitet hat. Ich habe dieses Band von ihm auch. Und er sagt, sie stellen lediglich sicher, dass die Drittweltländer zuhauf erklären, dass sie ihre Schulden nicht zurückzahlen können. Und damit wird der Markt steil fallen, alle Guthaben, die aufgebaut wurden, werden wertlos, jedermann hat Schulden, viele Bankrotte, und das ist genau, wie sie es in der Depression von 1936 gemacht haben, worauf damals die Kerle, die im Hintergrund gewartet hatten, daherkamen und alles zu sehr niedrigen Preisen aufkauften.

Dies ist also einer ihrer Pläne. Wir wissen nicht, ob es der einzige ist, aber es ist sicher einer davon. * Er erzählt den Leuten, wie sie die Informationen finden können, so dass sie es selbst beweisen können. Er sagt, lest über Henry Kissinger, lest über die Geheimdienstgemeinschaft und lest über den Rat für auswärtige Beziehungen und die Trilaterale Kommission, und er sagt, die Augen werden Euch dabei aufgehen. * Er sagt, dass Präsident Truman, der wegen Franklin Roosevelts Tod ins Amt kam, zuerst nichts von den Außerirdischen wusste, bis sie bei Roswell, New Mexico, ein abgestürztes UFO fanden.

Das ist übrigens gar nicht weit weg von Dulce.

Das war das erste Mal, dass er davon hörte, also musste er daraufhin vom MJ-12 eingeweiht werden. * Er sagt, sie brauchten ein Kontrollmittel, um dies geheim zu halten, also verabschiedeten sie einen Akt der Nationalen Sicherheit, der die CIA begründete. Und der nächste Satz lautet: "Der einzige Zweck der CIA ist es, die Außerirdischen-Frage zu kontrollieren." Und das übrige, das sie tun, ist einfach nur Show. Das wirklich Wichtige ist diese eine Sache. * Er sagt, dass Präsident Truman vom Rat für auswärtige Beziehungen geraten wurde, eine Studiengruppe aufzustellen, um die Außerirdischen-Frage zu studieren. Und er stellte die Studiengruppe auf, und sie setzte sich zusammen aus Leuten von - der Trilateralen Kommission und dem Rat für auswärtige Beziehungen; denselben Kerlen, die diese Gruppe empfohlen hatten. Dies war die Gruppe, die später als MJ-12 bekannt wurde, also noch nicht zu jenem Zeitpunkt. Es waren nicht nur Wissenschaftler, da war die CIA, Militärs und andere Mitglieder auch. * Zwischen 1947 und 1953 wurden 17 abgestürzte UFOs und über 65 tote und ein lebender Außerirdischer aufgefunden.

Nun wundert man sich, weshalb diese Dinger abstürzen, sie scheinen doch ziemlich zuverlässig.

Ich habe nur eine Erklärung gehört, die vielleicht ein Grund sein könnte: die haben alle versucht, in ein bestimmtes Gebiet zu kommen, um Los Alamos herum, fast als ob man sie dahin gerufen hätte. Möglicherweise von Roosevelt, das ist meine Vermutung. Und es gab ein Radarsystem, das mit hoher Energie lief, mit dem in Los Alamos experimentiert wurde. Und das könnte ihre Kontrollen gestört haben. Denn es waren ziemlich viele Abstürze für UFOs, und alle in derselben Gegend. Mag sein, dass es da noch andere Gründe gibt, aber das ist noch nicht herausgekommen. * 1953 gab es zehn Abstürze in diesem Gebiet und 27 tote und 3 überlebende Außerirdische. Wieder alle in nur einem Gebiet in ganz Amerika, in Texas / New Mexico, wo diese Basis liegt, und um Los Alamos herum. Sie stürzen alle genau da ab. Aber das könnte mit dem Radar erklärt werden, der vielleicht eine große Reichweite von ein paar Hundert Meilen hat, und der etwas in ihrem Kontrollsystem stört. Wir wissen auf jeden Fall, dass es ein sehr seltsames Gebiet ist. * Bill Cooper sagt, dass Truman auch zwei Anweisungen an die CIA und den Nationalen Sicherheitsrat gab, als er sie schuf, und die gaben ihnen die Ermächtigung, geheime Aktivitäten durchzuführen, ohne irgendjemandem darüber zu berichten.

Ihr könnt Euch vorstellen was geschieht, wenn so etwas eingeführt wird. * Er sagt, dass auch Eisenhower zwei Anweisungen gab, die die Kontrolle des Rats für auswärtige Beziehungen und der Trilateralen Kommission über die amerikanische Regierung verstärkten. Er ernannte den MJ-12 und die "Jason-Schüler" zu offiziellen Beratern der amerikanischen Regierung. Und wie schon gesagt, gab es seit dann keinen Präsidenten, der deren Rat nicht befolgt hätte. Außer vielleicht Kennedy. * Er erzählt da, wie jeder Präsident erneut ein Memo herausgab, um die Beratergruppe so aussehen zu lassen, als ob es eine andere wäre: Sie gaben ihnen einfach einen anderen Namen oder eine andere Ordnungsnummer. So hatten sie unter jedem Präsidenten einen neuen Namen, das Komitee 40, das Komitee 303 usw., aber es waren immer dieselben Kerle. Und als Kissinger zum Vorsitzenden einer dieser Studiengruppen gemacht wurde, und als die Presse ihn fragte, "Was studiert Ihr?", sagte er, sie wüssten es noch nicht, sie versuchten erst, eine Richtung zu finden. Schließlich übernahmen sie Kissingers Buch, das er an der Universität geschrieben hatte, irgendwas Dummes über Politik oder so, und sie sagten "wir studieren das". Und die ganze Zeit über war es nur eine Deckung für die Tatsache, dass sie sich mit der Außerirdischen-Frage befassten.

Okay, nur noch ein winziges bisschen mehr, bevor wir für heute Nacht abbrechen. (Gelächter) * Bill Cooper erzählt hier, dass nach der Watergate-Affäre der Kongress eine Untersuchung der Geheimdienstgemeinschaft anordnete. Und Ford, der nach Nixon kam, bestimmte eine Gruppe, um die Geheimdienstfrage zu untersuchen, und bestimmte Nelson Rockefeller als Vorsitzenden dieser Gruppe, der ohnehin ein Mitglied von MJ-12 war!

Das hieß natürlich so viel wie "untersucht Euch selbst und lasst es so aussehen, als ob jetzt alles in Ordnung wäre". * Und die Empfehlung des Rockefeller-Komitees an Ford war, MJ-12 zu bestimmen, die Geheimdienste zu überwachen, und damit sind sie nun ein offizieller Teil der Regierung. Und als Reagan ins Amt kam, schrieb er eine neue Weisung, die alles hinter einer neuen Anordnung und einer neuen Nummer versteckte, und sie gingen zurück und taten genau dasselbe wie zuvor. * Er sagt, George Bush ist wahrscheinlich der Schlimmste, weil er derjenige ist, der die ursprüngliche Drogenschmuggel-Operation aufgestellt hatte, und er sagt zu allen Amerikanern: "George Bush ist jetzt Euer Präsident."

Damit hören wir auf für heute Nacht, denn im nächsten Teil gibt's ein wenig Hoffnung. Verpasst also morgen nicht, es könnte nämlich nicht schlimmer kommen.

Das war Teil zwei des Implanter-Szenarios und morgen gehen wir zu anderen Dingen über, die geschehen, und ich denke, Ihr werdet damit ein wenig glücklicher sein. Willkommen zu Teil drei von "UFOs.

Ein Herr hat uns ein kurzes Video gebracht mit mehr Aufnahmen von UFOs und ihr seid vielleicht interessiert, das zu sehen. Es ist aus der Schweiz.

Das Band wird gespielt. Man sieht ein Foto von einer fliegenden Untertasse, die über einen idyllischen grünen Hügel schwebt. Nachfolgend der Text des Sprechers vom Video.

"Einige Monate später wurden drei 35 mm Aufnahmen aufs genaueste untersucht. Dieses Bild wurde von Neil Davis, Physiker und Raumfahrtspezialist, analysiert. Der Befund besagt, die Separations-Analysen decken keine Details auf, die an der Echtheit Zweifel erlaubten. Schlussfolgerung seines Berichts: 'Es wurde nichts bei der Analyse gefunden, das nicht glauben ließe, dieses Foto sei etwas anderes als ein großes Objekt in einiger Entfernung vor der Kamera.'

Doch nicht nur Fotos wurden genauestens untersucht. Marcel Vogel (Bild von diesem Herrn wird gezeigt), ein geachteter Wissenschaftler und Chemiker bei IBM, hat sorgfältig jenes bemerkenswerte Metallstück untersucht, das Außerirdische gegeben haben und verschiedene Stufen ihrer Weltraumfahrt-Entwicklung zeigen soll. Vogel entdeckte darin das seltene Element Tonium, doch am meisten erstaunte die Analyse mittels Elektronenmikroskop. Quintessenz seiner Untersuchung: Das Metallstück konnte nur durch einen kalten Fusionsprozess entstehen, nicht erklärbar jedoch, mit welchen Mitteln man Elemente vereinen kann, so dass sie ihre Identität behalten und sich doch vereinen.

Weiter sieht man nun ein Interview mit Herrn Vogel.

'Das ist der Wissensstand heute. Es wäre vielleicht an der Zeit, dass wir Wissenschaftler unseren Standpunkt überprüfen würden.' 'Würden Sie sagen, dieses Material sei außerirdisch?' 'Es gibt nichts Vergleichbares von uns. Ich muss deshalb annehmen, dass es so ist. Ich achte auf die Arbeit meiner Untersuchungskollegen. Ich kann sagen, dass wir für die Wahrheitsfindung alles Mögliche getan haben.'

Schweiz, 26. März 1976. Billy [Meyer] fotografierte eine Serie von zwei unterschiedlichen Luftschiff-Fahrten. Die Absicht war, Fotobeweismaterial zu liefern.

Nun sieht man wieder verschiedene Fotos von fliegenden Untertassen, die über der Landschaft schweben. Text des Videos geht weiter.

Die Fotos waren aber nur ein Teil der Ausbeute an diesem Tag: Billy machte nämlich auch einige Minuten Aufnahmen mit einer 8 mm Filmkamera.

Nun sieht man eine Videoaufnahme, wo sich die fliegenden Untertassen bewegen, auf und ab tanzen, und das alles über der hügeligen Landschaft der Schweiz. Der Text des Videos geht weiter:

Hier wurde der Film bei einer Analyse in Deutschland zerschnitten. Trotzdem vermittelt das Filmmaterial einen Eindruck verschiedener UFO-Variationen. Alles in demselben Bild. Wendy Stevens erklärte das unübliche Flugverhalten mit einem Reiten auf den Erd-Magnetfeldern, ähnlich einem Schiff auf Ozeanwellen. Eine dieser Fotografien wurde Computer vergrößert, um die kleinsten UFO-Details untersuchen zu können. Im Juni 1975 schoss Billy 75 Fotos mit UFO-Variationen im Berg bei Rüdikon. Auch seine Filmkamera hatte er dabei.

'Geschah dies am selben Tag wie der andere Film?' 'Ja.' 'Und dieser auch?' 'Der selbe Film.'

Nun sieht man eine Videosequenz, wo ein UFO wiederum über den Bäumen schwebt, und dann, ohne dass die Kameraeinstellung verändert worden wäre, einfach verschwindet. Text zu dem Video:

'Das Schiff springt weg ohne erkennbares Vorzeichen mit annähernd Lichtgeschwindigkeit.' Die Japaner vermuten, dass das UFO vor dem Verschwinden eine Art Energie während einer Sekunde ankippt.

Eine neue Filmsequenz wird gezeigt.

Das Reporterteam unterwegs zu einem Standort bei Obersattelegg, wo eine eindrucksvolle Serie entstanden ist.

Nun sieht man ein Standbild aus der Videosequenz, das ein UFO neben Tannenbäumen zeigt.

Dieses Foto wurde aus der Serie für detaillierte Analysen ausgewählt, weil es ausgezeichnete Referenzpunkte für die Computer-Triangulation liefert. Die Daten kommen in den Computer. Resultat: Das UFO stand tatsächlich an Billys Standpunkt und muss um die sieben Meter groß gewesen sein.

Nun sieht man eine Videosequenz, wo wiederum ein UFO nahe über den grünen Tannen schwebt und sich langsam die Tanne herumbewegt, bzw. hin und her schwingt. Text des Videos:

Yumi Ifi und sein Team haben bisher auf ihren weltweiten UFO-Recherchen noch nie ein so ausgezeichnetes Film- und Fotomaterial gesehen. Fast zu gut, um wahr zu sein? Vorsicht ist am Platz. Doch eine weitere Tatsache untergräbt die Zweifel: Untersuchungen ergeben, dass das Schiff hinter dem Baum ist und Größenvergleiche zwischen Haus und Bäumen zeigen, dass das UFO nicht an einem Seil aufgehängt gewesen sein kann. Überdies bewegt sich der Baumwipfel beim Überflug.

Als nächstes sieht man nun Bilder von Billy Meyer in einer hügeligen Landschaft, und dann zeigt er Bilder von der unten beschriebenen Situation. Text des Videos:

Eine der dramatischsten Episoden im Verlauf der Recherchen findet im Frühling 1976 statt. In einem kleinen Tal mit dem Namen Schmabüehl soll für Billy eine Demonstration stattfinden, um Bild und Ton eines UFOs aufzuzeichnen. Doch da erscheint ein unerwarteter Besucher. 'Von dort hinten kam ein Mirage-Kampfflugzeug, genau auf Semiasis Schiff zu. Sie sprang damit auf die Seite. Das Kampfflugzeug kehrte sicher gegen die 20 Mal zurück und die Aktion wiederholte sich.

Man sieht nun Fotos wo das UFO und das Mirage-Flugzeug gleichzeitig zu sehen sind.

Nach 20 Minuten verschwanden beide. Davon gelangen Billy diese Tonbildaufnahmen.

Nun hört man ein metallisches Vibrieren.

Tom Welsh, Koordinator für die wissenschaftlichen Analysen in Amerika, übergab diese Fotografie dem Forscher und Computerspezialisten Jim Delletosa. Auch er konnte keine Anzeichen für Aufhänge-Vorrichtungen, Fotomontage oder Doppelbelichtung finden. Doch die interessanteste Entdeckung war ein Energiefeld, das vom Luftschiff ausging und ein ungewöhnliches Bild ergab. In der Computeranalyse heißt es, der Mirage-Kampfflieger befinde sich eindeutig im Energiefeld des Luftschiffes.

Nun sieht man Billy Meyer in einem Interview:

Text des Videos:

'Haben Sie mit der Luftwaffe darüber gesprochen?' 'Ja, mehrmals, auch bei anderen Sichtungen. Doch immer mit derselben Antwort: "Wir wissen nichts darüber." Wir haben Versuche gemacht, um der Armee auf den Zahn zu fühlen. Wir haben beim Flughafen, also im Bereich von Radarüberwachung, Flugballone mit reflektierender Silberfolie steigen lassen, ohne Resultat von Seiten der Armee. Es ist heute möglich, mit Computern Bilder und Filmmaterial zu analysieren. Trotz der Resultate wollen einem die Leute aber nicht glauben, außer sie sehen es mit eigenen Augen. Aber bei jemand anderem sagen sie, das ist sicher alles getrickst.'

So, das waren einige Schweizer UFOs. Es sind vielleicht nicht dieselben Leute wie in den anderen. Eines der Dokumente, von denen Ihr eine Kopie kriegen könnt, wenn Ihr Eure Adresse hinterlasst, trägt den Titel 'Allgemeine Arten von Entitäten'. (Zeigt es)

Es besagt, dass es drei verschiedene Arten von den Grauen gibt, und sie haben verschiedene physische Charakteristiken. Eine Art ist von Andromeda, wie wir schon sagten, und das sind diejenigen, die mit den Vereinigten Staaten in Kontakt sind, und eine andere Art ist aus dieser Galaxie, und eine weitere Art, heißt es hier, ist derselbe Grundtyp, ist aber unterwürfig gegenüber den anderen, also handelt es sich wahrscheinlich um eine niedrigere Rasse.

Und dann gibt es die, die sie als blond oder schwedisch oder nordisch aussehend bezeichnen, und die haben ähnliche Körperarten wie Erdenmenschen, und ein interessanter Punkt hier ist, dass sie blondes Haar und blaue Augen haben.

Dieser Punkt ist sehr wichtig in Bezug darauf, was Ihr in Sektor 9 lest. Hier heißt es "...(sie) werden das Gesetz der Nichteinmischung nicht brechen". Das haben andere Leute herausgefunden, indem sie mit ihnen geredet haben.

Und sowohl im Sektor 9 als auch im Teegeeack-Buch werdet Ihr finden, dass es einen Nichteinmischungs-Erlass gibt, der für diesen Sektor gilt.

Sehr interessant, nicht wahr? Wie haben wir diesen Nichteinmischungs-Erlass gekriegt? Ich habe es über Telepathie vom M-Schiff erhalten, genauso wie es aufgeschrieben ist. Das kommt daher, dass ich mit diesen Burschen zusammen gearbeitet habe, vor vielen Tausend Jahren - ich tue es noch immer - aber vor Tausenden von Jahren trainierte ich die Leute der galaktischen Patrouille in Telepathie. Natürlich könnte jeder sagen, das ist Capt. Bills "Fall".

Aber jetzt kennen mich diese Leute (deutet auf den Artikel) hier nicht einmal, und sie sagen, Außerirdische kommen hier herunter und werden sich an das Nichteinmischungs-Gesetz halten. Ich denke daher, dass es nicht nur mein Fall ist. Ich denke, wir kommen hier der Wahrheit näher.

Sie haben auch zwischendimensionale Entitäten erwähnt, die Gestalt und Form annehmen können, und friedlich zu sein scheinen. Die mögen OTs sein mit elektrischer Projektionsgeneration, die also dreidimensionale hologrammartige Kommunikationsmittel benutzen, oder Wesen, die Mock-ups verschiedener Art geben können. Ich habe gesehen, nebenbei, wie LRH das in der Sea Org gemacht hat. Es kann also getan werden.

Und dann nennen sie hier die kleinen Humanoiden, die nur "so" groß sind. Sie wurden öfters in Mexiko gesehen.

Und dann haben sie welche, die auch etwa 1,2 m groß sind und eine starke Körperbehaarung haben. Sie scheinen auch friedlich zu sein.

Und sie haben auch eine sehr große Art von Außerirdischen, etwa 2,1 bis 2,45 m groß. Die halten sich auch an den Nichteinmischungs-Erlass. Und die wurden erst vor kurzem, im letzten Jahr, in Russland gesehen. Es gab im Oktober / November in russischen Zeitungen einen Artikel darüber.

Dann gibt es die nordischen Klone. Klone sind eine genetische Kopie von Lebewesen. Es heißt, sie sind Erdenmenschen ähnlich, aber mit einer gräulichen Hautfarbe. Dies sind von den Grauen erschaffene Klone. Und offensichtlich sind die für Infiltration geplant und es soll so scheinen, als ob sie die anderen Leute vom Sektor 9 seien.

Ihr seht, sie machen ein Szenario an den Leuten, die den Nichteinmischungs-Erlass respektieren. Die Grauen versuchen, ihre eigenen Leute rein zu infiltrieren.

Und dann gibt es noch die Gruppe, die sie die "Männer in Schwarz" nennen. Die tragen immer schwarze Kleider. Und normalerweise tauchen sie in Amerika immer auf, um Augenzeugen von UFO-Ereignissen einzuschüchtern und zu belästigen. Sie scheinen das Gegenstück zur CIA für die Grauen zu sein. Und wahrscheinlich sind auch sie Produkte ihrer genetischen Produktion. Es heißt hier auch "von einer anderen Galaxie", wahrscheinlich Andromeda. Es heißt hier - diese Kerle machen wirklich gute Forschung - es heißt, obwohl es einige vierzig oder mehr bekannte Arten von Außerirdischen gibt, die die Erde besuchen, gehören die hier beschriebenen zu den Meistgesehenen. Vierzig oder mehr verschiedene Arten!

Nun fragt Ihr Euch vielleicht, was so wichtig ist an diesem Planeten. All diese verschiedenen Außerirdischen, von dieser Galaxie, von einer anderen Galaxie, kommen hierher, und sie verstecken sich und schnüffeln herum und kommen nicht wirklich heraus! Was ist passiert?

In diesem Teil des Seminars bringen wir Euch nun die Antwort darauf. Zuerst müssen wir die Information von William Cooper vervollständigen, denn er ist eine sehr gute Informationsquelle, nachdem er so viele Jahre für den Marinegeheimdienst gearbeitet hat.

Das Band von William Coopers Rede wird weitergespielt, und wiederum fasst CBR zusammen, und der folgende Text ist die Zusammenfassung von dem Band.

William Cooper sagt, er wird hier und weiterhin die Mitglieder von MJ-12 namentlich nennen und über dieses Szenario erzählen, und er erwartet nicht, länger als ein Jahr weiter zu leben. Er sagt zu den Zuhörern: "Ich brauche Eure Hilfe". Er versucht, die Leute dazu zu kriegen, etwas dagegen zu tun. Zuerst an ihre Repräsentanten in der Regierung zu schreiben und es für die Mitglieder der Geheimgesellschaften oder diese Leute des Rats für auswärtige Beziehungen oder der Trilateralen Kommission unmöglich zu machen, je wieder in eine Amtsposition zu kommen oder je wieder die Regierung zu beeinflussen.

Und er sagt, wenn wir mit Waffen auf die Straße müssen, um die Verfassung von Amerika wieder herzustellen, dann ist es das, was wir machen müssen.

Das ist ziemlich stark ausgedrückt für Amerika. Daher wird er von der Regierung als ziemlicher Unruhestifter angesehen. Ich meine, 1974 hielt ich einen Vortrag mit Arthur Hubbard, nur über die Neue Zivilisation, und sie versuchten etwa zweimal, uns umzubringen. Das waren die Leute von der CIA und den Psychiatrie-Gruppen. Dieser Bursche bedeutet also wahrscheinlich einen Haufen Schwierigkeiten. * Er sagt zuerst einmal, dass Amerika wirtschaftlich - das Geld, das sie eigentlich haben müssten, existiert nicht. Es ist alles geliehen in Anleihen, die nicht zurückbezahlt werden.

Sie haben ausländische Schulden, wie Ihr wisst, über mehrere Trillionen Dollars.

Und dann sagt er, dass zu jeder Zeit, Tag oder Nacht, ein außerirdisches UFO herunterkommen könnte, entweder geflogen von Amerikanern, die gelernt haben, sie zu fliegen, oder von Außerirdischen oder von gemischten Mannschaften, und sie könnten jedermann schnappen, Eure Mutter, Euren Vater, Euren Onkel, Eure Tante, aus ihrem Haus, und sie könnten sie mitnehmen, und sie würden unaussprechbares Grauen erfahren vor ihrem Tod. Wenn sie es wollten, könnten sie einen jeden nehmen in Amerika, und niemand würde etwas darüber sagen. Das ist ziemlich ernst. * Nun kommen wir zum Punkt:

William Cooper sagt, damit Ihr hier nicht allzu deprimiert hinausgeht: Es gibt gute Außerirdische. Nun hören wir über diese anderen. * Er sagt, sie würden gerne helfen, doch sie wollen sich nicht einmischen. Er fragt, ob Ihr realisiert, was sie sehen müssen, wenn sie uns auf diesem Planeten beobachten. Er sagt, dass es seit 2000 Jahren auf diesem Planeten niemals 20 Tage Frieden aneinander gab. In irgendeinem Teil der Welt bringt man sich immer gegenseitig um, gibt es gerade irgendeinen Krieg. Er sagt, sie werden uns nicht helfen, bis wir damit aufgehört haben.

Nun passt dies auch dazu, was LRH über diesen Planeten gesagt hat: dass dies hier ein Sperrgebiet war, Zutritt verboten, und dass die Leute hier infolge ihrer Geschichte mehr oder weniger an vielen verschiedenen Aberrationen leiden. Und dass es wirklich keinen Repräsentanten für den Planeten gibt, der tatsächlich mit Außerirdischen umgehen könnte, weil man sich nicht einmal für einen Repräsentanten für zwei oder drei Länder einigen könnte, da diese sich ständig bekämpfen.

Daran seht Ihr, dass es unmöglich ist für eine Gesellschaft, wie sie die Erde gehabt hat, Teil einer galaktischen Gemeinschaft zu sein, während sie die ganze Zeit derart in Kämpfe verwickelt ist und ihre Aberrationen zur Schau stellt. Wenn mit anderen Teilen der Galaxie offener Handel begonnen würde, würden sich diese Aberrationen über die ganze Galaxie ausbreiten.

Und LRH sagt im Rons Journal 67, dass wir beabsichtigen, diesen Sektor zu retten, dass wir beabsichtigen, die Leute hier zu handhaben, und erreichen wollen, dass sie erneut Teil der galaktischen Gemeinschaft sein können.

Nun beginnen wir, etwas besser zu verstehen, worum es sich bei dem Gesamt-Szenario dreht: Die Implanters, die für einen großen Teil der Aberrationen verantwortlich sind, und in Verbindung mit ihren früheren Partnern, den Markabianern stehen, haben es für die Leute auf diesem Planeten fast unmöglich gemacht, ihre wahre geistige Natur zu verstehen. Sie benutzen die Geheimnisse selbst, um ihre Macht zu erhalten. Die einfachen Dinge, die wir in der Technologie lernen, dass der Thetan ewig lebt und sich entlang der Zeitspur Körper nimmt, und dass er Spiele auf acht Dynamiken spielen will, und dass Leute versuchen zu überleben, aber auch ARK haben, diese Dinge werden in der Erziehung dieser Gesellschaft total unterdrückt.

Aber die Implanter und die Spitze der Markabianer wissen diese Dinge und sie benutzen sie, um andere zu kontrollieren. Die Implanter tun es, indem sie andere Leute dazu bringen, diese Dinge abzuwerten, oder ihnen falsche Daten darüber geben. Und das könnt Ihr an den Verstandes-Kontroll- und den genetischen Experimenten sehen. Sie versuchen, die Thetans und die Wesen dieses Planeten in mehr und mehr Unwissenheit und Verwirrung zu stoßen.

Nun realisiert Ihr, dass wer auch immer die geistige Technologie auf diesem Planeten kontrolliert, den Schlüssel zur Zukunft hat, was mit diesem Planeten geschehen wird. Und vielleicht den Schlüssel dazu, was im Rest der Galaxie geschehen wird. Wenn sie auf allen Stufen genügend politischen Einfluss gewinnen können. Und das hängt einfach davon ab, ob man jemanden so beeinflussen kann, dass er denkt, er habe das Recht, über einem ganzen Haufen Sklaven zu stehen, oder ob man auf der anderen Seite beeinflussen kann, dass die Leute denken, sie haben das Recht, frei zu sein, und sie haben die Rechte des Thetans, und dass es auf diese Art ein viel besseres Spiel geben kann.

Okay, schauen wir, was die anderen guten Außerirdischen taten. * William Cooper sagt, 1954 landeten Mitglieder der Plejaden-Rasse, die eine Sektor 9-Gruppe ist, mit drei Schiffen auf der Edwards Luftwaffen-Basis in Kalifornien - das ist wo der Spaceshuttle landet - und sie hatten eine Konferenz mit Präsident Eisenhower.

Und sie erzählten ihm, was Amerika tun muss, und was zu tun er die Welt beeinflussen muss, wenn sie Hilfe von den Sektor 9-Leuten erhalten wollten. Und Eisenhower brachte diese Vorschläge zu seinen Beratern, und ratet mal, wer die waren. Das war MJ-12 und Rockefeller und Kissinger und so.

Nun, das ist sehr interessant, bevor wir weitermachen: LRH hatte eine geheime Basis in der Wüste in der Nähe von Indio, Kalifornien, das war diejenige vor der Gilman Hot Springs Basis. Ich war dort. LRH hatte dort drei Häuser gekauft, da wir dort die technischen Filme machten, und gleich neben den Häusern, um die Ecke, war das Sommerhaus des Ex-Präsidenten Eisenhower.

Das war 1977/78 und es gab Leute, die zwanzig Jahre dort gelebt hatten, und die haben uns die Geschichte erzählt, dass eines Tages, als Präsident Eisenhower dort war, also zwanzig Jahre früher, er mit einem speziellen Wagen zu einem Sondertreffen an der Edwards Luftwaffen-Basis abgeholt wurde. Etwas betreffend der höchsten nationalen Sicherheit, und als er zurück kam, begannen der Fahrer und die Leute, die mit ihm waren, zu verbreiten, dass er dahin gegangen war, um Leute aus dem Weltraum zu treffen. Und diese Geschichten werden immer noch erzählt in diesem Gebiet.

Wir haben also auch die Bestätigung aus der Gegend, wo er sich tatsächlich aufgehalten hatte, als er ging, um sich mit ihnen zu treffen, die Bestätigung zu genau dem, was William Cooper uns hier erzählt. * Was die Plejaden Eisenhower auftrugen, was er zu tun hätte, war die Zerstörung all ihrer nuklearen Raketen und Waffen.

Und das ist ebenfalls Teil des Nichteinmischungs- und des Freie Zone-Erlasses in Sektor 9: Es darf keine atomaren, biologischen oder chemischen Kriegsmittel in der Zone geben. Die haben ihm also erklärt, was in dem Nichteinmischungs-Erlass steht.

Und er sagt, was Eisenhower seinen Beratern, dem MJ-12, gesagt hat, war dass sie ihre Vermögen aufgeben müssten, die sie durch die Herstellung dieser Dinge machten.

Das ist der ganze Industriekomplex im Zusammenhang mit Raumfahrt Dingen, und mit dem Geld der Steuerzahler stellen sie eine Menge Atomwaffen her. Ich meine, die Raketensilos, auf denen ich arbeitete - ich machte 20 davon - kosteten jedes über 1 Mio. Dollar. Und die Raketen, die da reingingen, kosteten nochmals je eine Mio. Und es wurden über 4000 solcher Basen überall in Amerika gebaut. Wenn Ihr 4000 mal 2 Mio. multipliziert - kriegt Ihr eine große Zahl [8 Mia.] und das war nur gerade ein Projekt für ICBM ("InterContinental Ballistic Missiles"). Und das ist nicht eingerechnet das Geld, das sie verbraucht haben für die Basen, über die wir sprachen, und die anderen Geheimprojekte, die sie mit den Außerirdischen machen. Die Steuerzahler haben also dafür viel bezahlt. Und er sagt, vieles davon wurde auch durch illegalen Drogenhandel bezahlt. * Sie haben ihm gesagt, dass die Leute auf dem Planeten beginnen müssen, mehr Liebe und Akzeptanz zu üben, und wenn sie es einstimmig wünschten, oder wenn sie einen Repräsentanten hätten, der wirklich um Hilfe bitten würde, würden sie kommen und helfen. Aber sie würden dem Planeten ihre Hilfe nicht aufzwingen, weil wir dann als nächstes sagen würden, sie seien ebenso schlecht wie die Grauen.

Die Leute von Sektor 9 respektieren die Freiheit, weil sie diesbezüglich eine ziemlich schwere Vergangenheit haben, wie man in "Sektor 9" nachlesen kann. Und sie wollen nicht den Fehler machen, Leuten "zu ihrem eigenen Guten" Kontrolle aufzuzwingen, weil dies in einer totalitären und versklavten Gesellschaft endet. * Er beginnt damit, dass die Plejaden sagen, sie wollen nicht wie die Grauen sein, wie gesagt, und der Erde ihre Hilfe aufzwingen. Und er sagt, er danke Gott für Leute wie Bill English und die anderen, die versuchen, diese Wahrheit zu den Leuten zu bringen. Von Bill English haben wir gestern gehört.

Hier erzählt er etwas mehr über ihn: Er wurde von der CIA verhaftet und in eine psychiatrische Klinik gebracht, wo er Behandlungen erhielt. Und als er da heraus kam, konnte er sich an gewisse Dinge nicht mehr erinnern, und er fing an, Sachen anzuschauen, die er früher gesehen hatte, und zu sagen "da sind Außerirdische, da sind Raumschiffe, da sind Außerirdische", wenn da gar nichts war. Er war also durch die Behandlungen komplett verwirrt über die ganze Angelegenheit, damit jeder glauben konnte, "der ist völlig verrückt". Und deswegen versteckt er sich immer noch. Er will von diesen Kerlen nicht noch mal geschnappt werden. * Hier spulen wir das Band etwas vor, da eine Frau in der Zuhörerschaft sich über Engel und Teufel auslässt, die herunter kommen. übrigens wirkt dieses Thema restimulierend auf religiöse Leute, die die Bibel lesen. Sie fangen an, die guten Außerirdischen als Engel und die bösen Außerirdischen als Teufel anzusehen.

Nun gibt es einige Daten, dass die Implanter, diese Grauen, zugegeben haben, dass sie diejenigen waren, die vor 2000-3000 Jahren über die Propheten unter dem Volk diese Geschichten verbreitet haben, die dann zu den Geschichten in der Bibel wurden. Sie haben es mit Telepathie gemacht und mit "High Tech", um jedermann für das Szenario vorzubereiten, das sie in den "letzten Tagen" durchführen würden, wieder auf die Erde zu kommen und die Macht zu ergreifen.

Das ist sehr interessant, weil vor 3000 Jahren das Sektor 9-Projekt begann, die Leute dieses Planeten technisch und geistig zu rehabilitieren. Und kurz darauf, vor 2500 Jahren, fand man hier Gautama Buddha mit den ersten Daten über geistige Wahrheiten der näheren Vergangenheit, und kurz darauf kamen diese anderen Kerle und verbreiteten diese anderen Geschichten. Die Engel und die Teufel, und dass man um den Himmel kämpft, und all dies. Und nun beginnen die Leute, die all dies studiert haben und es glauben, die Vorhersagen in ihren heiligen Büchern mit den UFO-Szenarien in Verbindung zu bringen.

Das bringt sehr interessante Punkte hervor, denn wenn die Geschichten von den Implantern verbreitet wurden - und wir wissen, dass sie jeden betrügen - was haben sie dann für die Leute auf Lager, die Anhänger der Bibel sind? Es gibt da einige gute Gedanken darin, und einige gute Arten zu leben, aber Ihr bemerkt, es ist immer eine passive und konforme Art zu leben. Genau die Art, wie sie MJ-12 und die Außerirdischen mögen.

Und wenn man es nicht erreichen kann durch das Lesen der Bibel, dann versuchen sie, es mit Verstandeskontrolle und mit genetischer Kontrolle rein zu kriegen. Und das ist etwas, was die Möglichkeit der Freiheit des Geistes und der Freiheit des Individuums ausschließt. Nun fangen wir an zu sehen, dass diesen Planeten betreffend zwei Hauptkräfte politisch und geistig involviert sind. Und eine Menge andere, die beobachten, um zu sehen, was passiert. * Wir spulen noch etwas weiter vor, da fragt nur gerade jemand, ob sie nun raus gehen sollen und jeden auf der Straße erschießen. Das ist Amerikas Lösung für alles, in die Luft jagen oder erschießen.

Zuhörer: Wer sind die Zuhörer da?

Die Zuhörerschaft ist ein "MUFON-Meeting", das ist eine UFO-Untersuchungsgruppe. Wahrscheinlich sind dies die einzigen Leute, die diesen Burschen zuhören würden. Und da gibt es einige Leute, die etwas weit weg vom Schuss sind. Sie suchen nicht eigentlich Tatsachen und Daten, die sie anwenden können, sie denken eher, sie wollen eine Erleuchtung oder sie sollten vom Planeten weg transportiert werden, bevor etwas Schlimmes geschieht, so diese Art Leute.

Das ist natürlich nicht sehr realistisch, wisst Ihr, da kommt niemand herunter, um gewisse Leute vom Planeten weg zu holen, diese Hausfrau oder jenen Bauern, das ist nicht der Plan. Ihr könnt es so anschauen: Was haben diese Leute getan, um solch eine nette Behandlung zu verdienen? Die Frage ist nicht, in Anlehnung an Kennedy, was kann Dein Planet für Dich tun, sondern was kannst Du für Deinen Planeten tun. Ihr seht, die haben in Wirklichkeit überhaupt nichts getan.

Aber diese Jungs (deutet auf Cooper) tun etwas, sie versuchen, die Wahrheit heraus zu bringen. Und wenn irgendjemand gerettet werden sollte, so sind sie es. * Die Frau spricht da von den Kräften des Lichts, die kommen werden, und dass wir auch im Geheimen arbeiten müssten, und er sagt, es ist die Heimlichkeit, die all dies angefangen hat, und wir wollen dies nicht fördern, sondern wir wollen alles offen darlegen und die Leute selbst wählen lassen, was sie tun wollen, was wiederum in den Freie Zone-Erlass paßt, der besagt, dass die Leute soweit zum Verstehen gebracht werden sollen, dass sie selbst über die Zukunft des Planeten entscheiden können.

Also ich sage Euch nochmals, ich glaube, der Bursche ist ein Missionar. Und wir werden ihn durch Leute von einer US Rons Org kontaktieren, und wir sagen ihm im Vertrauen, was hier in Europa passiert und dass es hier Unterstützung gibt, und wir hoffen, dass er und seine Frau sich etwas von der Technologie vermitteln lassen, um aus der Depression rauszukommen, die sie wegen dieser ganzen Sache durchmachen. * William Cooper sagt zuerst noch mal, wir müssen diese ganze Sache an die Öffentlichkeit bringen, die andere Seite benutzt Geheimniskrämerei und wir müssen es aufdecken.

Und jetzt bringt er einen Punkt, der sehr interessant ist.

Er erklärt, dass die Außerirdischen nicht nur Raumschiffe haben, die sich im Raum sehr schnell bewegen können, sondern er sagt, sie können sich auch in der Zeit bewegen. Und er sagt, sie haben die Zukunft gesehen.

Nun, dies ist, wo wir sie ein wenig korrigieren müssen, denn dies ist wahrscheinlich, was die Außerirdischen den Menschen erzählen, denn sie haben ein sorgfältig vorbereitetes Szenario, das stattfinden soll, und das ist die Zukunft. Und sie sagen, dass es gewisse Schlüsseldaten dazu gibt. Wenn immer man ein Szenarium studiert, findet man heraus, dass sie immer so geplant sind, gewisse Daten zu haben, wann sie geschehen sollen. Wiederum kann man "Sektor 9" dazu lesen: "Modelle und Szenarien".

Und er nennt da einige Daten: 1992, und wir wissen, dies war das geplante Datum für die Eine-Welt-Regierung (die im Moment etwas hinter der Planung zurückliegt). Wir haben tatsächlich zwei Eine-Welt-Regierungen, die dahin streben: Eine von Europa und Russland, die andere von Amerika. Und die Amerikaner beeinflussen auch den Pazifik und China, Australien und Neuseeland. Und wir denken, die Markabianer und die Russen versuchen, Japan für die markabianische Idee der Eine-Welt-Regierung zu gewinnen. Aber es ist auf jeden Fall etwas anders, als sie es geplant hatten.

Er sagt auch 1995. Nun wissen wir, dass sie die Landungen für 1996 geplant hatten, oder spätes 1995, frühes 1996. Da geht es wahrscheinlich um dieses Szenarium.

Und dann hat er 1999 und 2003 und 2011, und wir wissen, dass diese Szenarien über die ersten Ausführungen von Erdenbewohnern zur Kolonialisierung von anderen Orten waren. Zuerst einmal in Funktionen als Botschafter.

Und die nächsten Daten in den 2000ern sind die, wenn sie vermutlich die geistige Technologie exportieren wollen. Denn, seht, der Plan ist nicht "wer kontrolliert die Erde". Es gibt genügend Planeten da draußen, die man kontrollieren kann. Es ist nichts Besonderes an diesem Ort. Es gibt eine Menge Planeten, die mehr Wasser haben, einige haben mehr Gold, mehr Mineralstoffe.

Aber dieser Planet hat eine Sache, die kein anderer hat, und das ist das Projekt der geistigen Technologie, das LRH vor 2500 Jahren als Buddha begonnen hat. Wer immer das kontrolliert, kann es durch das ganze Universum exportieren, und damit einen Haufen Geld machen. Oder Galactic Credits oder was immer man braucht. Und dieser Planet wurde ausgesucht für dieses Experiment, weil er eine der schlimmsten Vergangenheiten aller Orte in der Galaxie hat. Und das ist, was keiner dieser Leute weiß: dass die wahre Schlacht darum geht, wer die geistige Technologie hat.

Wer auch immer sie hat, kann Leute besser kontrollieren als alle anderen. Entweder dadurch, dass man es die Leute gar nicht haben lässt, oder nur Teile davon, um die Geldkontrolle zu kriegen, oder indem man sie alles haben lässt, damit sie ihr Spiel verbessern können und sich selbst, und um sie auf ein geistig höheres Niveau zu bringen.

Man kann eine kleine Repräsentation davon darin sehen, was die Freie Zone in Europa tut, mit der Technologie von LRH, und was die alte Kirche [der Scientology] macht unter der Kontrolle der US-Regierung und MJ-12, mit der Technologie von LRH.

Die Leute der Vereinigten Staaten, die in der Freien Zone sind, sagen, dass die Leute, die noch immer in der Kirche sind, mehr und mehr wie Roboter sind, sich mehr und mehr fürchten, und nicht einmal etwas wissen wollen darüber, was draußen geschieht. Sie wollen keinerlei Zug machen, der sie mit "Ethik" in Konflikt bringen könnte. Sie wollen nicht einmal reden mit Leuten, die nicht in der Kirche sind. Daran kann man sehen, dass dieselbe Technologie, genau wie Waffen oder irgendeine Technologie, sowohl gut wie auch böse benutzt werden kann.

Und dieses Dokument hier - wenn es Euch interessiert, könnt Ihr es nachher lesen - zeigt den Standpunkt der CIA bezüglich Kontrolle von Religion: dass man sie unter Kontrolle hält, dass man ihnen erlaubt, spirituelle Dinge zu diskutieren, aber sie ja nicht aus der Kontrolle entlässt. Und sie sind alle Auffanggruppen für die CIA.

In Amerika wissen wir, dass die Mormonenkirche, die Kirche Gottes von Kalifornien, die Kirche der Scientology und etliche andere vollständig unter Kontrolle dieser Direktive sind. Dies also ist die Hauptsache dessen, was an diesem Planeten wichtig ist.

Er hier (verweist auf Cooper) weiß das nicht, und scheinbar wissen es die Leute in niedrigeren Regierungsstellen auch nicht. Die wollen einfach sich selbst retten, oder sicher in einer dieser Untergrundbasen sein, von denen er spricht, falls irgendetwas Schlimmes geschieht. Aber sie wissen, dass es zu einem Endkampf kommen wird zwischen den beiden Kräften, jene, die die gute Technologie wollen und jene, die die Technologie kontrollieren wollen. Nur denken sie, es sei einfach ein Kampf darum, wer diesen Planeten kontrolliert. * Bill Cooper sagt hier, dass das Land nicht länger unter der Kontrolle seiner Repräsentanten und seiner Gesetze ist. Das ist ein Mythos. Es sind wirklich MJ-12 und diese Räte und die CIA, die nationale Politik diktieren, welche Kriege geführt werden. Und sogar die Kriege gehen meistens darum, wer die Drogen kontrolliert und wer sie importieren kann wie im Vietnam-Krieg, der sich um das goldene Dreieck in Kambodscha drehte.

Und er sagt, es muss jetzt etwas unternommen werden, sonst ist es zu spät. Und die Leute werden programmiert durch die Medien, die Fernseh- und Radiostationen und all das, was ihnen ein falsches Gefühl gibt, dass alles in Ordnung sei, und sie werden zur Friedfertigkeit oder keine Aktion programmiert.

Wenn Ihr einige der amerikanischen Programme seht, versteht Ihr es, man fühlt sich sogar dumm, wenn man es schaut. Und die andere Sache ist, dass sie alles in die Luft sprengen und erschießen. Das handhabt die Gefühle von Gewalttätigkeit der Leute, denn wenn sie sehen, dass andere es tun, brauchen sie es nicht selbst zu tun.

Ihr habt sicher bemerkt, dass es fast immer ein einzelner Bursche ist, der schließlich alles in die Luft jagt und all die bösen Kerle zerstört, und Ihr wisst von Drittdynamik-Policy, dass das nicht funktionieren wird. Man braucht eine Organisation. Man kann nicht gegen diese Außerirdischen und die Regierung angehen als einzelner Bursche. Ich weiß alles darüber, ich hab's mal versucht. * Er sagt nochmals, geht selbst und forscht selbst nach und Ihr werdet sehen, dass was ich Euch erzähle, die Wahrheit ist. * Das ist interessant:

Es handelt von der Studentenrevolution in China im letzten Sommer, und das war gerade, als er diesen Vortrag hielt. Und er sagt, dies geschah nicht aufgrund der Grauen, der Außerirdischen oder der CIA. Es war tatsächlich eine geistige und demokratische Revolution, die da begann.

Viele dieser Studenten waren Psychologiestudenten und wir fanden heraus, dass sie wahrscheinlich diejenigen waren, die von klein an von der chinesischen Regierung aufgezogen worden waren und denen telepathische Fähigkeiten antrainiert wurden. Die Regierung wollte sie als Spione benutzen.

Aber scheinbar kriegten sie telepathische Verbindungen zu den anderen Sektor 9-Leuten und haben sich überlegt, dass sie besser die Regierung in China ändern sollten. Interessant ist, was mit ihnen geschah. Ihr erinnert Euch, sie wurden brutal niedergeschlagen vom alten chinesischen Implanter-Regime, und die Regierung der Vereinigten Staaten zeigte die kleinste mögliche Reaktion. Ich meine, sie sagten so etwas wie: "Das gefällt uns nicht. Wir werden ihnen keine Gewehrkugeln mehr verkaufen." Andere Länder waren wirklich entsetzt darüber, aber die Amerikaner klopften ihnen nur ein wenig auf die Finger, und das war George Bush. Denn sie stimmten mit ihnen überein! Sie wollten diese Leute unterdrückt haben. Sie wollten nicht, dass die da drüben Demokratie und geistige Freiheit und Religionsfreiheit haben. Oh nein, sie wollten mehr Kontrolle und sie wollten die Verbindungen zu China, die Nixon und Kissinger in vergangenen Jahren dort aufgebaut hatten. Die Implanter arbeiten da also zusammen. * Bill Cooper sagt, dass er nun eine Einladung hat, nach Japan zu einer TV-Sendung zu gehen.

Ich hoffe, er tut es. Weil er sagt, die Japaner wollen mehr solche Daten. Ich denke, das zeigt, welchen Weg die Japaner gehen wollen: gegen die Implanter. * Er sagt, ein Wissenschaftler hat sich gemeldet, um bei dieser Sendung gefilmt zu werden, der in einer dieser Basen arbeitet, die wir Euch gestern Nacht zeigten, und er wird alles bestätigen, was hier gesagt wurde.

Der Deckel wird gelüftet. Ich hätte gerne eine Kopie von diesem japanischen Programm, falls es irgendjemand findet. * Er spricht wieder von den Grauen und sagt, dass sie keine Liebe verstehen, keine menschlichen Emotionen und keine unabhängigen Gedanken. Sie denken in Haufen-Mentalität, etwa wie ein Bienenschwarm. Wie wir früher gesagt haben, haben sie einen "Halter" [Keeper] an der Spitze und alle anderen passen sich an. Er sagt auch, wenn man einen von der Gruppe trennt, kommt er beinahe in einen Schockzustand und weiß nicht, was er tun soll. * Das letzte was er hier sagt, ist dass es einen Plan gibt, den man REX 84 nennt. Und das ist ein Plan, dass wenn dieses Szenario aufgedeckt wird und Leute anfangen, es zu glauben, sie das Militär benutzen werden, um Aufständische oder Leute, die versuchen, die U.S. Regierung zu bedrohen, zusammenzutreiben und sie in Konzentrationslager zu bringen, die in jedem Staat in Amerika existieren. Diese sind ein paar Quadratkilometer groß, Stacheldraht, genau wie die Konzentrationslager in Deutschland. Und sie werden dem Militär nicht sagen, dass dies Ex-Militärleute, UFO-Spezialisten und Wissenschaftler usw. sind, sie sagen ihnen, es seien Leute, die Verrat an Amerika begangen hätten. Und sie würden sie einfach zusammentreiben, in diese Lager stecken und wahrscheinlich für Experimente benutzen.

Er sagt, dass etwa 1984 ein Pilotprojekt zu diesem Plan durchgeführt wurde, das sie benutzten, um 150.000 illegale Einwanderer zusammenzutreiben, die von Mexiko nach Amerika kamen, und er sagt, es ist perfekt gelaufen. Niemand beschwerte sich, alles lief ganz ruhig ab. Nun wissen sie, dass die Armee kooperieren wird und er sagt, es gibt mehr zu befürchten von unseren eigenen amerikanischen Leuten in der Armee, die den Anweisungen der CIA und des Militärs glauben, als von den Grauen selbst.

Und das war seine Geschichte und was er zu erreichen versucht. Wir hoffen, spätere Daten zu erhalten. Falls er eine Sendung im japanischen Fernsehen macht, hoffen wir, diese zu erhalten, vielleicht in besserer Qualität.

ufo03aDamit gehen wir nun zum nächsten Teil über. Ich habe hier interplanetarische UFO-Szenarien in unserem Sonnensystem (Sol-System) aufgezeichnet. Hier ist die Sonne, die Sonne 12 genannt wird, sagt LRH, Sektor 9, Galaxie 1. Hier Venus, Mars, Erde, der Mond. Ich habe sie einfach so auf einem Papier zusammen gezeichnet.

Was wir am Anfang gesehen haben, war ein Schiff, das auf dem Mars landete, und da war schon eine Basis, und lustigerweise fanden wir vom Excalibur-Auditing auch heraus, dass es dort Basen gibt. Eine Implanter-Basis.

Von den Daten von Cooper und Hamilton fanden wir auch heraus, dass sie etwas auf dem Mond gebaut haben, auf der erdabgewandten Seite. Entweder war es schon da und es wurde vergrößert, von diesen amerikanischen Unternehmen - ich denke, es war schon seit langer Zeit dort, denn LRH weist auf eine Basis auf der Rückseite des Mondes hin, die Basis 33 genannt wird. Er spricht auch über eine Station auf Venus (ich habe sie hier "alte Basis" genannt).

Und dann haben wir Verbindungslinien, die zu den Implanter-Untergrundbasen in den westlichen Vereinigten Staaten, von denen wir gehört haben, hereinkommen.

Und dann haben wir auch eine Linie, die herunter führt zur Antarktis. Wir untersuchen das immer noch. Da geschehen einige sehr interessante und mysteriöse Dinge in der Antarktis, seit dem Dritten Reich. Geschichten von UFOs und Basen, und ein ganzer Plan, dass Admiral Perry (Peary?) von Amerika da runtergehen und sie wegradieren sollte, und wie er vom amerikanischen Kongress gestoppt wurde, solches verrückte Zeug.

Und wir haben auch Pine Gap in Australien, das ist auch eine Implanter-Basis. Ich habe einen ganzen Haufen Daten darüber - wenn ich in Australien wäre, würde ich viel mehr über diese Basis erzählen - aber es ist eine große, geheime U.S./CIA Militäreinrichtung mitten in der Wüste in Australien. Niemand kann da rein, und ein paar Australier, die da gearbeitet haben, sagen, das meiste ist unterirdisch. Sie hat die selben Merkmale wie die Dulce-Basis, die wir auf der ersten Zeichnung gesehen haben. Geheimnisse, niemand erinnert sich an vieles, als ob ihr Verstand ausgewechselt worden wäre, und sie lassen niemanden in die Nähe, keine Flugzeuge darüber fliegen, gar nichts.

Und es gibt eine Menge Informationen über Australien, dass die CIA und die U.S.-Regierung mehr und mehr seine Wirtschaft kontrollieren. Sie versuchen, das Identitätskarten-System einzuführen, in dem jeder eine Nummer ist. Und sie richten enorme Computeranlagen ein, um jede einzelne Person in Australien und mehr im Auge zu behalten, die die Kapazität für die Registrierung von etwa fünf Mal die Bevölkerung von Australien haben. Und die Australier beginnen nun, sich zu fragen, für wen das ist, ob sie einen ganzen Schub Leute einbringen wollen, Chinesen oder so? Wer soll da kommen? Da unten gibt es also definitiv eine Implanter-Station; die sagen überhaupt nichts darüber, was das ist.

In grün habe ich die Stützpunkte der Markabianer eingezeichnet: überall in Europa, in Russland, im Mittleren Osten, in Afrika mit dem Gold in Südafrika. Wisst Ihr übrigens, dass De Beers ein Diamanten-Geschäft in Luzern einrichtet? Ich denke, die Markabianer haben die Schlacht um Südafrika gewonnen. Die Implanter wollten Südafrika, die Markabianer wollten es, ich denke, die Markabianer haben es gekriegt.

Dann haben sie Stützpunkte in Südamerika, Uruguay, Paraguay usw., durch die alten Nazi-Verbindungen, die sie da haben. Diese sind immer noch dort, es geht immer noch weiter. Große deutsche Siedlungen und Banksysteme, und sie haben weitgehende Kontrolle über ihr Wirtschaftssystem da drüben.

Hier haben wir diese "Zwischendrin"-Orte, die beide Seiten zu kontrollieren versuchen. Einer davon ist England. Deswegen kommt es so viel in den Nachrichten. Plötzlich sind sie mit der EG nicht einverstanden, und dann mögen die Amerikaner sie oder nicht, dann mag die EG sie oder nicht, und sie stehen zwischen diesen beiden Gruppen. Und es gibt einige Länder in Zentralamerika, die auch hin und her pendeln.

Und in rot haben wir Freie Zone / Galaktische Patrouille-Basen, wo wir versuchen, den Sektor 9 zu fördern: gute Jungs, Freie Zone-Erlass, Nichteinmischungs-Erlass und so weiter. Wir haben viele hier in Europa, drei oder vier in Australien und Neuseeland, eine in Südamerika in Rio de Janeiro, und ein paar in Kalifornien mit zwei, drei Leuten dort. Hierin haben wir nun die drei Alternativen, die wirklichen drei Alternativen:

Die Leute auf diesem Planeten können wählen, ob sie unter Implantern und deren Verstandeskontrolle sind. Sie können natürlich nicht wirklich wählen, da sie schon drin sind. Wir müssen sie hochbringen, damit sie wählen können. Jetzt könnt Ihr Euch jemand vorstellen, dem wir gerade alle Implants ausgelaufen haben, wie er sagt: "Ha, jetzt kann ich wählen! Ich denke, ich werde mich wieder implantieren lassen, danke!" Deshalb müssen die Implanter jetzt so stark daran festhalten, da sie wissen, dass niemand sich wieder implantieren lassen wird, wenn man einmal frei geworden ist. Total fremdbestimmt wäre das.

Und dann haben wir die Markabianer, die mit Verwaltung und Finanzen kontrollieren. Und die würden auch gerne die Technologie kontrollieren. Wir kommen gleich darauf, weshalb sie hier keine Overt-Handlungen dagegen unternehmen. Denn sie mussten auch den Nichteinmischungs-Erlass akzeptieren, und die Ethik-Order über den Chef der Implanter, die man im Buch "Sektor 9" finden kann und weiteres dazu im Buch "Teegeeack".

ufo04aHier die dritte Karte. Jetzt kommen wir zum Gesamtbild der Sache. Sagen wir, die Gesamtauswertung sozusagen, wenn man von oben schaut, also von allen Ebenen des Spiels.

Hier haben wir Galaxie 0, und dies ist M31 in Andromeda. Im Spiel wird dies als Galaxie 0 bezeichnet, weil es der Ursprungspunkt ist, wo Thetans ins Spiel kamen und anfingen, die Zivilisation aufzubauen. Man kann darüber in den Dianetik-Axiomen nachlesen, dass die Absicht von Theta war, hereinzukommen und Ordnung in MEST zu bringen. Während Ihr die Brücke hochgeht, findet Ihr heraus, weshalb MEST überhaupt da ist und weshalb es so vermischt und so fest ist. Wir gehen jetzt nicht weiter darauf ein, aber es verhilft zu einem guten Spiel. Es bleibt da.

Hier drüben in Galaxie 0 haben wir die Andromeda-Zentrale des alten Zivilisations-Gebietes von vor sehr langer Zeit, und wir haben hier die ursprüngliche Implanter-Basis, genannt die Hohler-Planet-Basis. Sie hatten hier ihre Sonne und einen hohlen Planeten, der künstlich war. Und sie kamen vor langer Zeit ins Spiel herein und versuchten, das Zivilisations-Spiel zu stören. Leute auf den höheren Stufen wissen, wovon ich spreche.

Hier drüben haben wir Galaxie 1 und das ist die Galaxie, in der Ihr Euch gegenwärtig befindet. Ein Bild davon könnt Ihr an Silvies Türe sehen.

Hier unten, am Rand, findet Ihr die Sonne.

Die Galaxie ist in Sektoren unterteilt und in der Mitte befindet sich Sektor 0. Der Rest ist aufgeteilt wie ein Kuchen, und da unten ist Sektor 9, da ist Sektor 17. Alle Sektoren mit geraden Nummern sind an der Unterseite des Kuchens und die ungeraden an der Oberseite. Es gibt eine Implanter-Basis in Sektor 17, wahrscheinlich weitere, aber die ist ziemlich groß, denn viele Leute auf Excalibur haben diesen Ort kontaktiert, um da Sachen zu handhaben.

Und in Sektor 9 haben wir dieses grüne Gebiet, welches wir die alte Konföderation nennen, auf die sich "Revolte in den Sternen" bezieht. Vor vielen Millionen Jahren gab es hier eine alte Konföderation von 21 benachbarten Sternen und 76 Planeten und die befindet sich in diesem Gebiet. Und während dieser Millionen von Jahren hat dies expandiert in sämtliche galaktische Sektoren. Und sie erinnern sich an die Lektion von jener Zeit und versuchen, eine stabilere und freiheitsliebendere Zivilisation zu schaffen. Dies hat den Zweck der Galaktischen Patrouille ergeben, sicherzustellen, dass die Zivilisation blühe und gedeihe, während die größtmögliche Freiheit für das Individuum garantiert wird.

Innerhalb von Sektor 9 haben wir Planeten wie Beteigeuze 4, der vierte Planet von Beteigeuze. Falls Ihr das Konföderations-Album habt, wisst Ihr, dass dies ein Wasser-Planet ist, der also sehr viel Wasser hat. Und wir haben herausgefunden, dass die Außerirdischen, als sie hier herüber kamen, in den Sektor 17 kamen und von dort weiter nach Beteigeuze. Das sind die Grauen.

Denn die erste Geschichte, die sie der amerikanischen Regierung erzählten, war, dass sie von Beteigeuze kämen. Später hat man herausgefunden, dass sie von Andromeda kommen. Das gibt einen interessanten Punkt hier, denn der Nichteinmischungs-Erlass wendet sich auf diese Galaxie an, und wenn die von Andromeda behaupteten, sie seien von dieser Galaxie, müssten sie sich an diesen Erlass halten.

Als es dann Zeit wurde, den Vertrag abzuschließen, mussten sie zugeben, woher sie kamen. Dadurch konnten sie ein Schlupfloch offen halten, denn ganz eindeutig mischen sie sich ein, nicht wahr. Aber theoretisch sind sie vom Nichteinmischungs-Erlass nicht betroffen, da sie von einer anderen Galaxie sind.

Aber da gibt es einen Punkt, der für sie gilt: Keine politische oder wirtschaftliche Beeinflussung. Und es heißt "von irgendjemandem außerhalb von Sektor 9". Die Erlasse stehen in den Büchern "Sektor 9" und "Teegeeack". In Teegeeack ganz vorne. Da könnt Ihr die Punkte nachlesen.

Wir wissen nun, dass sie in Untergrundbasen sind, und da so ziemlich tun, was sie wollen. Und sie nehmen Menschen und Tiere für Experimente und solches Zeug, und bringen den Amerikanern bei, wie man das tut. Aber sie bringen auch die Erdenmenschen dazu, die ganze Politik und die ganze Wirtschaft nach ihrem Willen zu machen, so dass sie das nicht verletzen. Es ist sehr interessant, wenn man die Erlasse kennt, zu sehen, wie sie operieren, denn viele Leute fragen sich: "Weshalb übernehmen sie nicht einfach den ganzen Planeten, wenn sie ihn wollen! Sie haben doch die Technologie dazu." Wenn sie dies täten, würden sie einen intergalaktischen Krieg anzetteln, sage ich Euch.

Hier ist ein anderer Punkt, hier ist die Markab-Konföderation, nahe beim Nordstern. Und hier habe ich das M-Schiff der Galaktischen Patrouille für den Sektor 9 eingezeichnet, dass da irgendwo herumfliegt. Und hier wieder die Sonne und die Erde da unten.

Die Markabianer waren ursprünglich auch unter der Kontrolle der Implanter, aber man hat sie durch Androhung wirtschaftlicher und Handelssanktionen gezwungen, bezüglich der Implanter dieselben Richtlinien zu übernehmen, die Sektor 0 angewandt hatte: Die Ethik-Orders über die Implanter in Kraft zu setzen und aufzuhören, zu implantieren als Teil ihrer Kontrollmechanismen.

Also gingen die Markabianer zu ihren ursprünglichen Plänen zurück, den Dingen, in denen sie immer sehr gut waren, und zwar, mittels Papier zu kontrollieren, durch Administration und Finanzen. Das ist auch eine planetarische Kontroll-Methode.

Die Erdenleute verstehen einige dieser Kontrollmechanismen von außerhalb der Erde nicht, denen sie ausgesetzt sind. Ich meine, eine gewisse Menge von Papier ist nötig in einer Geschäftstransaktion oder einem Austausch, aber davon sprechen wir nicht, wir sprechen davon, dass wenn man versuchen will, irgendwo zu arbeiten, man 17 verschiedene Papiere benötigt, um zu beweisen, wer man ist, und dass man existiert, unterschrieben von dem Kerl und dem Kerl in dem Büro und dem Büro. Ich weiß das, denn Maria kriegte einen Job in Deutschland und sie musste die ganze Zeit 17 Papiere bei sich haben, nur zum Arbeiten. Dies liefert natürlich eine Existenzgrundlage für 17 verschiedene bürokratische Büros.

So kontrollieren die, und bald wird es mehr Leute in der Regierung geben, als es Bürger gibt. Und es braucht mehr Geld, um sie zu zahlen, und so gehen die Steuern hoch. Es ist erstaunlich, nicht wahr? Man ist 100 Prozent Sklave, wenn man ohne Bezahlung arbeitet, man ist total frei, wenn man arbeitet und alles behalten kann. Was können wir also sagen, wenn man 60 oder 70 Prozent Steuern bezahlt? Ist man dann 60 oder 70 Prozent Sklave? Oder 30 oder 40 Prozent frei? Wählt selbst aus.

Es ist interessant, dass Russland scheinbar alle östlichen Satelliten gehen lässt. Sie kommen von einer hundertprozentigen Kontrolle: sie haben Leute getötet, wenn diese freies Unternehmertum in Russland praktizieren wollten. Ja, hingerichtet. Und jetzt sagen sie, okay, geht nur, seid wie im Westen. Sie geben ihnen mehr und mehr Freiheit, und wir haben hier in Westeuropa bemerkt, dass die EG, das Europäische Parlament, die Europäische Regierung, die alle aufgebaut wurden, nun die Steuern und das Geld, das von Eurem Verdienst weggeht, erhöhen werden müssen.

Und wenn man aufzeichnen würde, wie die Kommunisten mehr und mehr Freiheit kriegen, und wie die EG mehr und mehr administrativ und wirtschaftlich kontrolliert wird, kann man sehen, dass sie sich ungefähr 1992 treffen werden, bei ungefähr 75 Prozent.

In anderen Worten, zu etwa 25 Prozent fühlt man sich frei, gibt es freies Unternehmertum, jedoch sehr hart durchzuführen, da man 75 Prozent von allem hinblättern muss in offenen oder versteckten Steuern.

Und sie werden sich da treffen, und das ist der Punkt, wo die osteuropäischen Länder als Mitglieder der EG zugelassen werden, einschließlich Russland. Ihr seht, sie werden immer noch unter Kontrolle sein. So leicht kommen sie da nicht heraus.

Es ist nur so, dass auch die Russen ihre telepathischen Verbindungen mit Außerirdischen hatten. Denn auch sie entwickelten Telepathie während vieler Jahre, wie man im Telepathie-Seminar im Buch "Teegeeack" lesen kann. Und scheinbar beschloss der Lehrer von Gorbatschow, Andropow, der vor ihm der KGB-Mann war, mit der Markabianer-Seite zu gehen, anstatt mit den Grauen. Daher kam es, dass plötzlich all diese Veränderungen eintraten, als Gorbatschow ins Amt kam.

Es bedeutet nicht unbedingt Freiheit, aber es bedeutet Veränderung, eine andere Kontrollmethode: ungefähr 25 Prozent freie Wirtschaft, 75 Prozent immer noch kontrolliert von den großen Firmen und der Regierung. Aber man wird im Rest von Europa den Unterschied nicht bemerken, da es überall etwa das selbe sein wird. Das ist ein Thema für ein ganzes weiteres Seminar. Es ist gut, dass die Schweiz nicht der EG beigetreten ist.

Zuhörer: "Wie lange wohl noch?"

Besteht die Möglichkeit? Bleibt unabhängig! Das ist das Beste.

Okay. Was wir hier haben, ist das Zentrum von Sektor 0, genannt die Perle. Das ist ein Stern, der über dem Zentrum der Galaxie liegt, wo all diese Sterne sind. Im "Galactica"-Album steht etwas darüber geschrieben.

Und um diesen Stern herum dreht sich ein Planet, der "Central" genannt wird. Und das ist, wo sich der "Große Rat" der Repräsentanten der ganzen Galaxie trifft, um Entscheidungen zu treffen. Sie sind diejenigen, die den Nichteinmischungs-Erlass für diesen Sektor und den Freie-Zone-Erlass für Teegeeack herausgegeben haben. Sie wissen noch, dass hier das technische Experiment stattfindet, es wird sogar in den Erlassen erwähnt.

Wir haben diese Kerle, die Grauen, die hier reinkommen und versuchen, die Implanter auf der Erde zu verstärken und die Leute, die wie die Implanter denken.

Wir haben die Markabianer, die sich jetzt so einigermaßen an die Sektor-Erlaße halten, aber immer noch keine wunderbare Regierungsform haben, und versuchen, diesen Planeten zur Nummer acht ihrer Markabianischen Konföderation zu machen. Und das ist, was all die Markabianer hier wollen: sie wollen ein großes Tier auf Planet acht sein.

Und dann haben wir die Kerle vom Rest des Sektors, die nicht mit den Markabianern und nicht mit den Implantern verbunden sind: von Sirius, das die Heimat vieler der schwarzen Rassen ist, von Spica, der Heimat der Japaner, von anderen Planeten, die hier auf der Erde durch die verschiedenen Rassen und Kulturen repräsentiert sind. Und sie sind auch interessiert daran, was hier geschieht, denn auch sie interessiert es, wie man einen Thetan rehabilitieren und wie man jemandes geistige Fähigkeiten erhöhen kann. Deswegen haben wir die 40 verschiedenen außerirdischen Gruppen, die sie soweit als Besucher des Planeten festgestellt haben.

Um es ganz einfach zu machen, wiederhole ich, dass dieser Planet das Testgelände für geistige Verbesserung ist. Denn es gibt Millionen von Planeten in der Galaxie, und in jener Galaxie auch. Millionen von guten Planeten. Weshalb sonst sollten also alle an gerade diesem interessiert sein? Nun, dies ist eine Möglichkeit zur Verbesserung des Spiels und sogar zum Beenden des Spiels auf eine gute Art, damit ein besseres Spiel folgen kann.

In anderen Worten richten sich die Hoffnung und die Aufmerksamkeit der ganzen Galaxie, ja des ganzen Universums, darauf, was gerade jetzt hier passiert. Und Ihr habt zufällig mehr Kenntnis davon, als wahrscheinlich irgendjemand auf dem ganzen Planeten und wahrscheinlich auch als irgendjemand im ganzen Universum, außer der Leute von zwei anderen Gruppen, die dieses Seminar schon gehört haben - Freie Zone Frankreich und Freie Zone Deutschland - die Leute auf dem M-Schiff und LRH, der mit seinen Gruppen im Sektor 0 arbeitet, auf "Central", Elron Elray, dessen Mission es war, hierher zurück zu kommen und das Problem zu handhaben, dass dieser Galaktische Große Rat nicht von Implantern infiltriert werden darf.

Jetzt werden wir Euch erzählen, was er gegenwärtig tut und was seine Operation ist. Es besteht eine botschaftliche und diplomatische Notwendigkeit, diese beiden Galaxien zu verbinden. Es muss einen Vertrag geben, der Individuen von beiden Galaxien einschließt. Und dies sind die neusten Nachrichten. Nicht einmal die US-Regierung oder MJ-12 wissen davon. Aber - die Zentrale von hier hat jene Zentrale telepathisch kontaktiert - sie brauchen ein diplomatisches Dokument oder Dekret, das unterzeichnet ist von Mitgliedern der Großen Räte beider Galaxien, das festlegt was geschieht, wenn Leute von hier nach dort oder von dort nach hier gehen, unabhängig vom Körpertyp, ob Graue oder Menschen oder Klone oder was auch immer.

So wurde also vereinbart, dass zwei der schnellsten Raumschiffe zur gleichen Zeit entsendet werden, eines von Central, eines von Andromeda, die sich hier in der Mitte zwischen den beiden Galaxien treffen sollen. Der Ort heißt "Diplomatischer Treffpunkt Galaxie 0 und Galaxie 1". Und das kommt daher, weil die Dinge hier auf Teegeeack so kurz vorm überkochen sind. Wir wollen keine weltweite Panik oder eine Revolution oder so etwas, was den technischen Fortschritt zerstören würde. Und wir wollen nicht, dass die Kommunikationslinien und alles, was wir aufgebaut haben, zerstört wird. Wir wollen nicht, dass die Implanter durchdrehen und anfangen, jeden zu töten. Und deswegen wird es hier [Dipl. Treffpunkt] einige Vereinbarungen geben, die die Implanter auf Andromeda betreffen werden und ihre Repräsentanten hier, wie auch die Leute von Sektor 9 und die beiden ganzen Galaxien.

Und das wird auch ein Pilotprojekt sein für alle anderen Galaxien, die kontaktiert werden, um die technischen und die Zivilisations-Daten zu verbreiten. Das also ist ganz in den Händen von Elron Elray und der Zentrale hier und den Leuten, die sie von da drüben als Repräsentanten schicken werden. Es ist noch nicht geschehen, aber die beiden Diplomaten-Schiffe sind auf ihrem Weg zum Treffpunkt. Es sollte sicher zwischen 1992 und 1996 passieren, alles bestätigt und die Resultate telepathisch zurückgeschickt werden. Wir werden es Euch wissen lassen, sobald wir hören, wie die Ergebnisse sind.

Aber jetzt, denke ich, habt Ihr einen volleren Gesichtspunkt darüber, was hinter den Geheimnissen um UFOs steckt.

Jetzt kommen wir zur Frage: "Was können wir dagegen tun?"

Denn die Implanter und die Markabianer werden ihre Leute nicht wissen lassen, was Ihr jetzt alles darüber wisst. Wenn jemand auf der Erde alle Daten kennen würde, die Ihr in den letzten beiden Tagen gehört habt, würden sie sagen: "Hey, ich bin auf Eurer Seite, Jungs! Ihr gebt mir das gesamte Bild, ich verstehe es, ich kann wählen: Ich bin in der Freien Zone."

Das Erste, was Ihr tun könnt: bringt andere Leute auf einem Gradienten dazu, sich für die Daten zu interessieren. Eine Art ist, ihnen diese Aufnahmen vorzuspielen (die UFO Audio-Kassette), die Auszüge dessen enthält, was wir hier zuletzt besprochen haben. Einige von Euch haben es schon gehört, und es ist sehr interessant. Einiges davon ist auf Englisch, aber anderes ist in Deutsch.

Dann gibt es das Teegeeack und das Sektor 9 Buch, und wer es braucht, kann es bestellen. Natürlich gibt es auch die Bücher von LRH, mit denen man die Leute interessiert, sich geistig zu verbessern, weil es das ist, was wirklich wichtig ist an dem, was auf diesem Planeten geschieht.

Das ist also Nummer Eins: Lasst die Daten raus. Lasst es bekannt werden, es ist, wie er sagt: Es ist nicht die Zeit, es geheim zu halten, es ist Zeit, die Leute wissen zu lassen, was passieren wird.

Das zweite, was ich empfehle ist, dass Ihr die Daten selbst studiert und ausgebildet werdet in Policy, Tech, Mission-Schule, was auch immer, damit Ihr mitmachen könnt bei den allerwichtigsten Dingen, die in dieser Galaxie und im Universum geschehen. Ihr seid an der führenden Spitze der Geschichte dieses Universums. Es gibt nichts anderes, was Ihr tun könnt, das interessanter oder wichtiger wäre.

Das dritte ist: geht die Brücke hinauf. Oh ja. Denn da werdet Ihr herausfinden, dass wir vieles, von dem wir hier gesprochen haben, vorher gewusst haben. Wir wissen noch einige andere Dinge, die ihnen unbekannt sind, wie: wann fingen sie an, wie lange geht es schon, wie tun sie es, usw.

Und wir wissen, wie ganze Rassen unterdrückt werden können, wie z.B. die Grauen. Und wir wissen, dass die Grauen auditiert werden und damit auch in Ordnung gebracht werden können. Wir haben eine Menge Technologie. Es lohnt sich also, die Brücke hochzugehen, damit Ihr darüber Kontrolle habt und in den Besitz davon gelangt und Eure eigene Realität kriegt, wie es für Euch in den Spielen gelaufen ist, und welches die Tricks und Fallen waren.

Falls es überhaupt Bedarf geben sollte, dass Leute von diesem Planeten andere Orte besuchen, im Jahr 2000, 2003 oder 2011, wird es Auditing-Anforderungen geben. Es wird nicht heißen: "Welche Papiere hast Du, hast Du Deinen Pass, wie viel Geld hast Du auf der Bank", nicht dies, es wird heißen: "Wo befindest Du Dich auf der Brücke, Junge?" Und wenn Du nicht drauf bist, wenn Du nicht auf der Brücke der Freien Zone bist, werden sie wahrscheinlich einen großen Stempel irgendwo drauf drücken, der heißt "Aberriert" Darf den Planeten nicht verlassen!" Und ein anderer Stempel wird wahrscheinlich heißen "Excalibur abgeschlossen. Abreise bewilligt."

Wir haben also drei Dinge: Die Informationen weitergeben, Ausbildung, Auditing. Das nächste ist interessant, weil wir auch Produkte und Projekte machen wollen. Und das ist, was wir mit "Projekte" meinen: dass man ein Produkt oder eine Dienstleistung selbst liefert, was die Freie Zone expandieren lässt. Bücher, Musik, Produkte, alle Arten von Schriften oder bessere Maschinen, was auch immer. Das gibt eine Realität, dass es eine Neue Zivilisation gibt. Und dies ist die Expansions-Linie in die vierte Dynamik. Wie die Projekte von HELP, die verstanden werden. Zack mitten in die vierte Dynamik rein. Die sind total erstaunt, wie schnell man diese Kommunikationslinien einrichten kann.

Z.B. lebte man in Rumänien unter sehr unterdrückerischen Bedingungen, und natürlich waren da auch all ihre Kommunikationslinien unterdrückt: keine Schreibmaschinen, keine Kopiermaschinen, und plötzlich sind da diese Leute, die es nicht nur besser machen können, sondern es auch noch besser machen können als irgendjemand auf dem Planeten. Die sind nicht nur einfach vom Westen, nein, sie sind von der Neuen Zivilisation. Und vollständig un-unterdrückt. Seht Ihr, so eine Sache zieht wirklich die Aufmerksamkeit der Leute auf sich.

Erich hat in Deutschland etwas Ähnliches gemacht und Essen nach Rumänien gebracht. Er hat zwei, drei Reisen dahin gemacht und schon wollen sie ihn am Fernsehen bringen und sagen: "So wird wirkliche Hilfe geleistet". Das kommt daher, dass er beide Enden der Kommunikationslinien zeigt: Er zeigt am einen Ende die Leute, die geben, und am anderen Ende die Leute, die kriegen. Und so ist der Kommunikationszyklus abgeschlossen. Die anderen Organisationen, die wir kennen, brachten ihre Hilfsgüter nur an die Grenze und lagerten sie dort ein. So wußte niemand, ob sie je arme Leute erreichten, oder ob sie nur dort blieben und von der Regierung verkauft wurden. Und man hat ein seltsames Gefühl von "Ich weiß nicht, ob ich noch etwas hergeben soll, vielleicht kommt es nie an". Aber Erich fuhr den Lastwagen in die kleinen Orte hinein und teilte die Lebensmittel direkt an die Armen aus. Sie wurden sogar einmal von Zigeunern mit Maschinengewehren überfallen und sie ließen einfach einen Haufen Lebensmittel auf der Straße und hauten ab. Sie haben viel unternommen, um sicherzustellen, dass es ans andere Ende gelangte. Und sie brachten all die anderen Hilfsorganisationen ziemlich in Verlegenheit mit deren "Wir wissen nicht, ob es ankam oder nicht".

Wir machen auch andere Viert-Dynamik-Projekte. Ich werde einige machen, etwas habe ich im Mittleren Osten zu tun und John Caban hat etwas, was er in Spanien tut und auch in Amerika, und das hat damit zu tun, sicherzustellen, dass die Implanter und die kontrollierte Church keinen Einfluss in Europa gewinnen. Und Dr. Prinz macht Projekte, indem er Neue Zivilisation Heilungs-Technologien entwickelt. Wir brauchen nicht die Körper der Leute aufzuschneiden und alle Arten von Experimenten an ihnen durchzuführen, man kann Heilung durch eine Form von Telepathie erzielen. Dies also ist die Art von Dingen, die aus der Freien Zone kommen, und es wird eine Bewegung starten, dass es eine dritte Alternative gibt.

Meine Absicht hier ist, dass die Auflagen des Freie-Zone-Erlasses wirklich eingehalten werden. Deswegen ist dieser Anlass hier Teil meiner Mission, denn niemand kann sich gescheit zwischen Alternativen entscheiden, außer er kennt alle Daten. Also habe ich versucht, Euch die Daten darüber zu geben, was das Implanter-Szenario ist, das Markabianer-Szenario und das Intergalaktische Szenario, und was der Freie-Zone-Erlass in Bezug auf die Erde bedeutet.

Und erst jetzt war ich in der Lage, es an alle weiterzugeben, egal wo sie auf der Brücke sind, weil wir nun gegenständliche Beweise von Leuten haben, die überhaupt nicht auf der Brücke sind, die alles bestätigen, was wir ausschließlich aus dem Auditing am Meter wussten.

Also können wir es zeigen, weil es Daten sind, die auf dem Planeten verfügbar sind. Wir können die Teile herauslesen, die die exakten Szenarien zeigen, die geschehen. Leute können zu verstehen beginnen und die Möglichkeiten analysieren. Sie können erkennen, ob die Regierung sie belügt oder nicht. Und wenn sie auch die Brücke hinauf gehen und die Ausbildung machen und anfangen, zu produzieren und in der Neuen Zivilisation Projekte zu machen, können wir verwirklichen, was Elron Elray oder L. Ron Hubbard von Anfang an wollte, als er die Ziele von Scientology aufschrieb: Eine Zivilisation ohne Krieg, ohne Geisteskrankheit, wo ehrliche Menschen Rechte haben und es geistige Freiheit gibt. Es gibt noch mehr hierzu, doch das steht in den Zielen von Scientology.

Und das ist, was wir hier tun und von dem wir hoffen, dass Ihr alle mithelft, es zu tun, und um das zu hören Ihr hierhergekommen seid. Ich wollte auch, dass Ihr wißt, was Elron Elray tut, um uns zu helfen. Er handhabt das Szenario zwischen den Galaxien, und alles was wir zu tun haben, ist diesen kleinen Planeten hier zu handhaben.

Ich möchte ihm also dafür danken, was er tut, und natürlich auch für all die Technologie, ohne die wir niemals in die Lage gekommen wären, irgendetwas zu tun. Danke, Elron Elray!

Und um das Seminar zu beenden, möchte ich fragen, ob jemand irgendwelche Fragen hat. Wir möchten diese jetzt beantworten, damit Ihr, wenn Ihr hier hinausgeht, vollständig instruiert seid, damit Ihr es verstehen könnt und mit anderen auf Gradienten und in deren Realität darüber sprechen könnt und sie dazu bringen könnt zu verstehen, was auf dem Planeten geschieht.

Zuhörer: "Wie sieht es generell aus, wenn man mit diesen Daten an die Öffentlichkeit geht in Form von Vorträgen oder etwas in dieser Art? Kann man da noch in gewisse Gefahren hineinlaufen, von wegen Unterdrückung oder so?"

Die Antwort darauf lautet: Ja! Wenn man es z.B. in Schweden tut. Wir haben Beweise von einer Person, die Excalibur abgeschlossen hat. Sie arbeitete in einem Kinderheim und sie begann, über Telepathie zu reden. Sie wurde an die Behörden gemeldet und von der Polizei geholt und in eine Irrenanstalt gesteckt, und wir brauchten - mit der Hilfe von OTC Schweden, Sven Petersen und mir selbst haben wir es untersucht und wir brachten sie schließlich dort heraus, indem wir herausfanden, wie die Gesetze usw. dort sind und was in Schweden als geistig gesund und was als geisteskrank betrachtet wird.

Wir fanden zu unserem Erstaunen heraus, dass jedermann, der behauptet, Telepathie zu beherrschen, in Schweden als geisteskrank betrachtet wird. Wenn wir also dieses Seminar in Schweden abhalten würden, würden wir alle von der Polizei festgenommen! Wir haben auch herausgefunden, was sie als geistig gesund erachten: Eine Arbeit zu haben und sich anzupassen. Nun, wir haben es geschafft, dass dem Mädchen eine Stelle angeboten wurde und haben ihr gesagt, was sie den Ärzten erzählen muss: Dass sie nun vollständig normal ist, arbeiten gehen wolle, ihre Steuern bezahlen, in einem kleinen Haus leben und nicht mehr über diese Telepathie nachdenken wolle. Und sie haben sie raus gelassen.

Also ja, es kann gefährlich sein. Aber ich hoffe, dass es in der Schweiz nicht so schlimm ist. Die Schweiz hat mehrere Pluspunkte. Einer ist, dass sie nicht in der EG ist, also werden sie Euch nicht das Markabianer-Szenario aufzwingen. Sie haben Euch nicht alle daher gerufen, um Eure genetischen Strukturen zu untersuchen und auszudrucken, oder? Sie werden nicht mit Lasern Erkennungs-Nummern auf Eure Stirn tätowieren, oder?

In Amerika und Australien wurde das bereits vorgeschlagen, wisst Ihr. Passt zu den Bibel-Prophezeiungen: "Ohne Zeichen auf der Stirn oder dem Handrücken könnt Ihr weder kaufen noch verkaufen". Das steht in den Offenbarungen der Bibel. So versuchen sie, dies in der Implanter Gesellschaft einzuführen.

Wo steht also die Schweiz? Sie ist in keiner der beiden Gruppen. Aber wie Ihr in dem kleinen Video gesehen habt, sagt die Schweizer Regierung immer noch, sie wisse nichts von fliegenden Untertassen. Ich würde sagen, die sind einfach vorsichtig. Vielleicht haben die Schweizer noch nichts von der dritten Alternative gehört. Denn, wißt Ihr, wir haben nicht Millionen und Milliarden von Dollars und Publikationsunternehmen und Fernsehstationen wie die anderen Kerle. Wir haben Rons Orgs und kleine Centren wie hier in Walchwil. Doch es wächst.

Und es kann durch persönlichen Kontakt weiter verbreitet werden. Es gibt viele Leute, die mehr wissen wollen. Wenn sie dagegen eine Barriere haben, sagt: "Okay, denke darüber nach", und sprecht mit jemand anderem darüber. Ihr werdet entdecken, dass es viele Leute gibt, die keine Barriere haben und mehr wissen wollen. Es ist hier für die Dissemination wahrscheinlich offener als irgendwo sonst in Europa.

Weitere Fragen?

Zuhörer: "Würdest Du sagen, die Schweiz sollte unabhängig bleiben und nicht zur EG gehören?"

Nun, natürlich muss die Schweiz dies entscheiden. Ich würde aber sagen, dass es im Moment für sie am besten wäre, ihren eigenen Weg zu gehen und herauszufinden, wenn das Schweizer Volk abstimmen wird, was dieses tun will: Ob sie Teil des Freie-Zone Planeten sein wollen, oder Teil dieser Implanter-Geschichte oder sich den Markabianern anschließen wollen. Es ist Sache der Schweizer. Sie können vollständig frei sein.

Wenn man das Tech-Briefing Nr.6 im Teegeeack-Buch liest, das von der gesamteuropäischen Regierung berichtet, dann erinnert Euch daran, dass Ihr sie in ihrer Ganzheit noch gar nicht gesehen habt. Ihr habt sie nicht gesehen. Sie wird an der Spitze gar nicht vollständig besetzt sein bis nach 1992. Ihr wartet also besser und schaut, wie es sein wird, und wie die Steuertarife und all das sein werden, und wie die Restriktionen sein werden, die man den Leuten auferlegt - danach.

Noch Fragen?

Zuhörer: "Ich habe noch eine praktische Frage wegen der Verbreitung der Daten: Es wurde gesagt, dass wir diesen Film evtl. bekommen könnten. Und wenn wir diesen Film mitverwenden bei der Verbreitung der Daten, da frage ich mich, wie stehen Sie dazu? Sie sind ja auf dem Video zu sehen, wenn ich jemandem sage: "Komm, schau mal das Video an und hör dir das an."

Nun bin ich besorgt um Personen, die die dritte Alternative in der Form so beherrschen, dass ihnen sicher nichts geschehen soll, dass die sicher nicht verfolgt werden können, wie Capt. Bill. Wir möchten doch Capt. Bill bei uns behalten. Es ist so, dass dieses Video hinten durch gehen kann, da abgeholt wird, und da Verfolgungen auf Capt'n Bill eintreten könnten."

Nun, nicht wirklich. Eine Anzahl von Leuten haben mich schon in sicherheitsgefährdete Positionen gebracht. Ich denke, wir sind jetzt stark genug um aufzustehen - wie Cooper sagt - und zu sagen, wer wir sind.

Wir brauchen ihnen nichts über Operationen zu erzählen, oder wo wir morgen sind oder was wir nächste Woche tun, aber wenn es getan ist, kann man darüber sprechen. Also nur das Video zu zeigen wird die Sicherheit nicht gefährden. Ich habe schon Bücher und viele Aufnahmen draußen und ich weiß nicht, wer sie hat und zu wem sie gelangen.

"Ja, aber bei den Büchern ist kein Bild dabei, das ist ein wesentlicher Unterschied bei einer Verfolgungsjagd."

Okay, aber ich sorge mich da nicht. Wenn Ihr das Band für Werbung benutzen wollte, nur zu. Wenn die Leute es sehen wollen, lasst sie es sehen. Sie wissen ja eh nicht, wo ich bin (lacht).

Weitere Fragen?

Zuhörer: "Diese Raumschiffe: Die Galaxien sind ja Lichtjahre voneinander entfernt. Sind die so schnell, dass sie das überbrücken können, oder leben die da Hunderte von Jahren drin, oder leben sie auf Mutterschiffen, oder wie ist das?"

Sie sind sehr schnell. Wir wissen von LRHs "Revolte in den Sternen", dass ihre Geschwindigkeit 30 Lichtjahre pro Stunde ist. Und die standen von 75 Mio. Jahren zur Verfügung! Sie hatten die Technologie dafür in der alten Konföderation. Wir wissen das, da wir die exakte Reisedauer von Teegeeack zu einem Planeten der markabianischen Konföderation kennen, und die exakte Distanz dahin ist in Lichtjahren. Man dividiert dies und weiß, wie schnell sie in jenen Tagen waren.

Zuhörer: "7 Minuten."

30 Lichtjahre pro Stunde. Nein, es sind 455 Lichtjahre. Aber die intergalaktischen Spezialschiffe können heute viel schneller reisen als das. Wenn man "Kampf um die Erde" liest, gibt da LRH einige Ideen von Überlichtgeschwindigkeits-Reisen und einen Bezug zum Raum. Und auch in der späteren Serie "Mission Erde". Er gibt da ein paar Beschreibungen, wie es möglich sein kann. Und eine Sache, die Ron über seine früheren Science Fiction-Geschichten gesagt hat, ist dass außer den Personen selbst nichts von den Daten Fiction [Erfindung] ist. Sie hatten diese Arten von Zivilisation und jene Arten von Planeten, sie hatten Raumschiffe und taten dies und jenes, es stimmt alles. Die sind also sehr schnell jetzt.

Zuhörer: "Billy Meier kriegte auch die Information, dass das Raumschiff, das da jeweils gekommen ist, 7 Stunden, 7 Erdenstunden brauchte von den Plejaden bis auf die Erde hier."

Ja, das dürfte etwa stimmen.

"Das war interessant, die brauchten 5 Stunden um abzubremsen und 2 Stunden für die effektive Distanz."

Wir wissen, dass es in den Tagen der alten Konföderation nur etwa drei Tage brauchte von hier nach Aldebaran, einer der wichtigen Sterne, der nur etwa zwischen 25 und 35 Lichtjahre von hier entfernt ist. Man brauchte also drei Tage, wenn man eine Touristenpaket-Reise gewonnen hatte, um dorthin zu gelangen, eine Woche dort, drei Tage Rückweg, machte zwei Wochen Ferien. Es war ein alter Touristenplanet in jenen Tagen.

Eine noch.

Zuhörer: "Weißt Du etwas über diese Filme über 'Kampf um die Erde', wurden sie sabotiert oder was?"

Ich weiß darüber überhaupt nichts. Die Kirche erzählt mir überhaupt nichts.

Zuhörer: "Welche Ziele verfolgt Gorbatschow?"

Wie ich schon sagte, versucht er, die Sowjetunion und ihre Satelliten in Konformität mit den Idealen der EG zu bringen, so dass es ein gemeinsames Europa bis zum Ural geben kann. Das war der ursprüngliche Plan des "Klubs von Rom", etwa in 1947 oder so.

Zuhörer: "Die Japaner kaufen ja Amerika auf. Sie haben Grundstücke und ganze Städte zum Teil schon gekauft. Was ist die Rolle der Japaner?"

Nun, sie wollen diese Amerikanischen Dollars ausgeben, bevor sie wertlos werden. Und sie möchten Einfluss innerhalb des Landes gewinnen. Aber die Japaner haben immer ihre eigenen Pläne vorangetrieben, sie haben ihre eigene kleine vierte Dynamik. Und ihr eigentlicher Plan ist, wieder auf ihren eigenen Heimatplaneten zurückzukehren, mit wiedergewonnenem "Gesicht", das heißt, wenn sie gut genug dafür sind. Und das ist alles zum Mythos des Kaisers: Der Kaiser wird als Repräsentant dieses anderen Planeten betrachtet, der sicherzustellen hat, dass sie sich daran anpassen und all die Dinge tun, von denen erwartet wird, dass sie als Japaner zu tun sind.

Es mag in einigen Aspekten den Markabianern ähnlich sehen, aber es ist wirklich verschieden davon, eine unterschiedliche Zivilisation.

Ja?

Zuhörer: "Haben die Markabianer eigentlich etwas vor mit der Tech, oder ist denen das wurscht?"

Es ist ihnen gar nicht egal. Und was sie damit tun wollen, sie wollen sie kriegen und sie für sich selbst lernen. Wir haben bereits mehrere markabianische "Jung-Manager" und Leute, die in den großen Unternehmen stecken, die in Deutschland in die Orgs kommen und anfangen, sie zu lernen. Wisst Ihr, ganz brav und so. Die richten sich natürlich danach, was ihnen die Zentrale von Markab aufträgt, und Markab sollte sich danach richten, was ihnen ihr Repräsentant auf Central im Sektor Null weitergibt. Deshalb sind sie ganz nett im Moment, sehr höflich.

Wenn man einen Markabianer also wirklich aus dem Häuschen bringen will, schaut man ihn einfach an und sagt: "Hey, ich habe Deine Nonkonformität bemerkt. Ich soll Dich wohl auf Central melden." Das macht ihnen Angst, sie könnten ihren Status als leitender Angestellter verlieren. Ihr müsst Euch bewusst sein, dass viele der Markabianer hier etwas von ihrem Status schon auf einem der anderen Planeten verloren haben, und dies ist sozusagen ihre letzte Chance, hierher zu kommen und zu versuchen, es hier zu schaffen. Die waren also schon die Nonkonformisten Bande auf einem ihrer sieben Planeten. Deshalb sind sie da ein wenig empfindlich.

Zuhörer: "Wie steht es mit Ron, weißt Du das? Hat er einen Körper und falls ja, was für einen, und-"

Nun, jeder auf Central kann einen Körper haben, es gibt da haufenweise Puppenkörper.

"Kein menschlicher Körper?"

Ich bin nicht sicher, aber ich denke, dass er einen Puppenkörper hat, die hat er immer gemocht. Er hat es auf einigen Vorträgen erwähnt. Sogar auf dem M-Schiff gibt es vorrätige Puppenkörper für Leute, die mal zu Besuch kommen. Ja, ich bin sicher, dass es so ist. Sie benutzen immer Körper für die Zusammenkünfte des Großen Rats, und es ist natürlich immer den Thetans überlassen, welche Art von Körper sie benutzen wollen.

Ich bemerke, dass sie keine Außerirdischen gesichtet haben, die mit Puppenkörpern herunterkamen. Da würden sie wahrscheinlich echt ausflippen.

Noch eine Frage?

Zuhörer: "In Alternative 3 wird gezeigt, dass es immer wärmer wird. Stimmt das?"

Es scheint wahr zu sein, ja. Ein Teil der Daten treffen zu. Es scheint eine Erwärmung zu geben. Ob es natürlich oder aufgrund menschlicher Umweltverschmutzung ist - wahrscheinlich ist es eine Kombination von beidem. Und die Sache ist, dass sie wussten, dass es wärmer würde, daher konnten sie überhaupt das Szenario laufen. Die Wissenschaftler wussten es schon.

Wir haben eine Aufzeichnung von 1974, auf der ein Wissenschaftler davon erzählt, was bis Ende des Jahrhunderts mit dem Klima geschehen würde. Und es passiert genau so, wie er es vorausgesagt hat. Sie haben es also schon in den siebziger Jahren gewusst und beschlossen, das für das Szenario der Alternative 3 zu verwenden, um das wirkliche Szenario mit den Außerirdischen zu decken. Aber das Wetter-Szenario wird nicht große Verluste von Leben auf dem Planeten verursachen. Es wird natürlich Leute geben, die in Erdbeben und Überflutungen umkommen, wie es immer schon geschehen ist. Aber der Punkt ist, dass dies nicht die große Zerstörung ist, die jeder erwartet.

Das eine Zerstörungs-Szenario, das nicht so aussieht, als ob es stattfinden würde, wegen der Trennung zwischen den Implantern und den Markabianern, war tatsächlich das Szenario des Dritten Weltkriegs im Mittleren Osten. Sie ziehen das nicht durch. Ihr könnt feststellen, dass sie es versucht haben. Es gab da immer Kämpfe: Irak, Iran, Beirut bombardiert, die Amerikaner versuchten, einen Krieg anzuzetteln, aber auf einer weltweiten Basis ist nichts passiert.

Und das andere, was katastrophale Ausmaße annehmen könnte, wäre eine Art Weltraumkrieg zwischen den Implantern und den Markabianern um die Kontrolle über den Planeten. Und dieses Treffen [Dipl. Treffpunkt Galaxie 0 und 1] hier soll versuchen, das zu verhindern. Denn die Zentrale hier kann auch Druck auf die bösen Grauen da drüben ausüben. Erinnert Euch, nicht alle Grauen sind schlecht. Es heißt auch in der Liste hier, dass es einige gute Graue gibt. In der Art etwa: "Lade einen Grauen zum Essen ein." "In Ordnung, aber ich lass ihn nicht meine Tochter heiraten." (Das lehnt an die US-Geschichte an, zur Zeit der Integration der Weißen und der Schwarzen, da haben die das über die Neger gesagt.)

Okay, rasch noch eine.

Zuhörer: "Was geschieht denn speziell mit der Schweizer Währung, wenn es in der EG einen Börsen-Crash gibt?"

Nichts, hoffe ich, denn ich hoffe, die Schweizer sind noch immer schlau genug, um ihr Gold in den Gewölben da unten in den Bergen zu verstecken. Ich denke, sie sind es.

Zuhörer: "Was ist mit AIDS? Ist das ein Szenario?"

Ja, es ist ein Szenario, aber das ist ein ganzes Thema für sich, und ich bin nicht der Experte dafür. John Caban und Dr. Prinz arbeiten daran. Es ist ein Szenario, das scheinbar außer Kontrolle geraten ist, von einem genetischen Forschungslaboratorium. Und es war Teil des Plans der Implanter, in der Lage zu sein, beliebig gewisse Teile der Bevölkerung auf "natürliche Weise" zu eliminieren, durch eine Seuche oder ähnliches. Mit "außer Kontrolle" meine ich nicht, dass es überhaupt existiert, sondern in Bezug auf die Gruppen, auf die sie es anwenden wollten, und es hat sich nun weiter verbreitet als beabsichtigt. Es ist also auch gegen den Nicht-Einmischungs-Erlass, da es biologische Kriegführung ist.

Zuhörer: "Die Kirche wurde ja übernommen von den Implantern, Markabianern, ich weiß nicht genau, welche. Bekämpfen die sich nun innerhalb der Kirche? Gibt es da Veränderungen zu erwarten, da sich die Implanter und die Markabianer getrennt haben?"

Wir haben nichts solches entdeckt. Wir fanden heraus, dass sie direkt von den Implantern übernommen wurde, nicht von den Markabianern.

Vor der Trennung waren die Implanter und die Markabianer zusammen, bis etwa 1985, 1986. Da gab es also keine wirklichen Unterschiede, man fand da Markabianer und Implanter. Aber nach 1986 wurden es zwei verschiedene Gruppen. Okay, nichts ist perfekt und es gibt einige Markabianer, die noch immer mit den Implantern arbeiten und einige Implanter, die noch immer mit den Markabianern arbeiten. Sie haben sich nicht so glatt getrennt. Sie haben sich gegenseitig infiltriert und einige der Kerle bleiben lieber in der anderen Gruppe wegen ihres Jobs, ihrer Position, ihres Geldes oder was auch immer. Und dann 3sind1 ja einige Markabianer Implanter, genauso wie einige Erdenleute Implanter sind. Aber die Markabianer, die auf ihre Regierung da auf Markab hören, haben sich von den Implantern getrennt.

Zuhörer: "Wie erkennt man jemanden, der einfach markabianische Valenzen hat, oder sich so verhält, das als sicheres Verhalten und Denken empfindet, und jemand der tatsächlich in Verbindung zu diesen Leuten steht."

Es ist besser, es am Meter zu tun. Aber wenn man die Beschreibung von Markabianern im Sektor 9-Buch genau liest, und man sieht, wie sie operieren, und wie die Implanter operieren, denke ich nicht, dass man sich irren kann, denn viele Leute kopieren Markabianer, da sie denken, es sei eine gewinnende Valenz. Und viele Markabianer haben Erdenmenschen trainiert, wie sie zu sein. Sie haben ihre eigenen kleinen Instruktions-Bücher, wie man Szenarien macht, wie man größer scheint als sein Gegenüber. Ich hab die gesehen. Der Klub von Rom gibt sie aus. Wenn man dahin geht und sagt, ich will all die Kirschen-Fabriken in der Schweiz übernehmen, geben sie einem ein Buch, wie man das genau tut.

Zuhörer: "Weißt Du, welche 14 Nationen die Abkommen mit den Grauen eingingen?"

Wir wissen nur von der Sowjetunion, USA, und - wir haben eine Kopie des Vertrags, da heißt es etwas von einem deutschen Wissenschaftler wahrscheinlich auch Deutschland also. Dieser Vertrag wurde wahrscheinlich vor der Trennung (der Implanter und Markabianer) gemacht. Er wurde vermutlich 1974 unterzeichnet. Wir wissen auf jeden Fall, dass er vor mehr als 10 Jahren gemacht wurde. Es kommt erst jetzt an die Oberfläche.

Es kann sein, dass bereits einige Veränderungen gemacht wurden, und vielleicht sagt da einer: "He, nein, Du kannst keine Neutrale Zone in meinem Land haben. Wir haben unsere eigenen Außerirdischen." Man muss daran denken, dass die Daten erst jetzt auftauchen, obwohl sie zum Teil ziemlich alt sind.

Diese Abkommen mit den Außerirdischen gibt es schon seit 1933 und wurden wirklich etwas Großes in den fünfziger Jahren. Ihr könnt Euch selbst vorstellen, wohin es jetzt gelangt ist. Es ist wahrscheinlich sehr kompliziert, welche Außerirdischen gehören zu wem, und mit welchem Land haben sie Verträge, usw. Aber grundsätzlich kann man all die Daten lösen mit den Daten, die ich Euch in diesem Seminar gegeben habe, denn das ist wirklich das Wichtige daran. Alles was Ihr zu tun habt, ist die Indikatoren Eures Landes zu beobachten, welche Gesetze sie ausgeben, was finanzieren sie, und man kann sagen, für welche Seite sie arbeiten.

Okay. Ich danke Euch allen, dass Ihr zu diesem Anlass gekommen seid. Ich hoffe, es hat Euch sehr gefallen. Und ich hoffe, dass Ihr nochmals über die vier Punkte nachdenkt, damit Ihr es bekannt machen könnt, Ausbildung in irgendeiner Art kriegt, Policy, Tech, Mission, selbst die Brücke hochgeht, andere auf die Brücke kriegt, und beginnt, mit Produkten und Aktionen in die vierte Dynamik reinzugehen, mit der Neuen Zivilisation.

Ich möchte Euch danken, und ich weiß, dass Ron Euch danken möchte für Eure Hilfe hier.

Vielen Dank. Und vielen Dank auch dem Personal, das hier mitgeholfen hat!


Hier noch ein paar weiterführende Links zum Thema Mind-Control etc.

NavLeftNavRightNavUp

Website_Design_NetObjects_Fusion