Sektor Operations-Bulletin Nr. 13

1.10.82
011082

AN DEN DIREKTOR DER PROGNOS AG,

BASEL, SCHWEIZ

Allen Markabianern wird hiermit befohlen, ihre Zuwiderhandlungen gegen folgenden

Erlass einzustellen und davon Abstand zu nehmen:

  1. Es ist bis auf weiteres keine Einmischung in die Zone erlaubt, die als Sektor 9 bekannt ist.
  2. Die Einhaltung dieses Dekrets ist durch die Galaktische Patrouille zu erzwingen.
  3. Es dürfen in dieser Zone weder atomare noch chemische oder biologische Waffen eingesetzt werden.
  4. Der Verkehr von und zu dieser Zone ist reguliert und darf nur nach Prüfung des Zwecks und mit Eskorte der Patrouille erfolgen.
  5. Das laufende technische und ethische Experiment des Sektor Kommandanten Elray darf durch keinerlei Einmischung behindert werden, da es für die Zukunft dieser Galaxis und ihrer Bewohner äußerst lebenswichtig ist.
  6. Die Ethikorder des Kommandanten, die das Wesen Xenu, gegenwärtig Josef Strasburg alias "Herr J" oder "Mr. J" aus den deutschschweizerischen Bankkreisen zum Unterdrücker erklärt, muss ausgeführt werden.
  7. Es wird klargestellt, dass dies bis auf weiteres ein kontrollierter und beschützter Sektor ist.
  8. Kommunikation von und zu Sektor 9 hat über die Galaktische Zentrale BotschaftsSektion zu laufen, wobei in Streitfragen der Hohe Rat die höchste Instanz darstellt.

Im Auftrag des Hohen Rates
Galaktische Zentrale

NavLeftNavRightNavUp