Sektor Operations-Bulletin Nr. 3

Nichteinmischungsdekret

29.4.1982
290482-01-1200 GMT

Die Sterne in diesem Sektor unterliegen einem Nichteinmischungsdekret des Galaktischen Zentralen Hohen Rates.

Die Klauseln des Dekrets lauten:

  1. Bis auf Weiteres ist in der Zone, die als Sektor 9 bekannt ist, keine Einmischung gestattet.
  2. Dieses Dekret ist von der Galaktischen Patrouille durchzusetzen.
  3. In der Zone dürfen keine atomaren, chemischen oder biologischen Waffen verwendet werden.
  4. Der Verkehr aus und in diese Zone ist beschränkt. Sie bedarf einer Zweck-Überprüfung und einer Eskorte durch die Patrouille.
  5. Das derzeit laufende technische und ethische Experiment von Sektorkommandant Elron Elray darf durch keinerlei Einmischung behindert werden, da es außerordentlich lebenswichtig für die Zukunft dieser Galaxie und ihrer Bewohner ist.
  6. Der Ethik-Befehl von Commander Elray, der das Wesens Xenu zum Unterdrücker erklärt, soll ausgeführt werden. Xenu's gegenwärtigerer Körper:  Joseph Strasburg, alias "Herr J." oder "Mr. J.", aus deutsch-schweizerischen Bankkreisen.
  7. Es gilt als vereinbart, dass dies bis auf weiteres ein kontrollierter und geschützter Sektor ist.
  8. Kommunikationen von und zu Sektor 9 haben über die Galaktische Zentrale / Botschaftsabteilung zu laufen, in Streitfragen liegt die oberste Amtsgewalt beim Hohen Rat.

Auf Anordnung des Hohen Rates
Galaktische Zentrale
M-ship Übermittlung und Anordnung von
Sektorkommandant
Elron Elray

NavLeftNavRightNavUp

Website_Design_NetObjects_Fusion