(Name ist der Redaktion bekannt)

Flag Service Berater
Office Hamburg

Zur Weiterleitung, nach Bedarf

Hamburg, 03. 12. 1997

Preiserhöhungen

Sehr geehrte / geehrter Service Beraten,

zunächst möchte ich Ihnen meinen warmen und tiefen Dank aussprechen bezüglich Ihrer angekündigten Preiserhöhungen. Vielen, vielen, herzlichen Dank. In einer Zeit der größten Arbeitslosigkeit nach dem 2. Weltkrieg, daß beste Mittel für Expansion.

Natürlich frage ich mich warum die Preiserhöhung so "gering" ausfällt (Insgesamt nur ca. 32 - 33 % momentan?) 70 % und in 14 Tagen weitere 300 % wären doch besser, nicht wahr?

Um diese, absolut notwendige Erhöhung, für Sie als Service noch einmal so richtig durchsichtig zu machen, erhalten Sie nun anschließend die Informationen auf die Sie persönlich schon so lange gewartet haben. Viele Staffs haben ja wirtschaftlich, durch Ihren Job bedingt, nicht unbedingt darüber etwas wissen können, jeder in seinem Job, richtig? Zu diesem Zweck muß der Interessierte ein wenig in die Vergangenheit wandern und sich die Zeitspur eines Scientologen genauer besehen.

In der Vergangenheit mußte sich ein Service Berater in Hamburg sowieso nicht soviel Gedanken machen, da durch die "Hohen Statistiken" alles gedeckt war. Diejenigen, die Ihren Mund aufgemacht haben wurden mitleidig belächelt oder, als unangenehme Person aus der Org entfernt. Die Mitglieder allerdings hatten Stops ohne Ende, sie wurden in der Org ausgesaugt bis auf die Knochen und hinterher zertreten, die waren trotz aller Vorkommnisse "Downstats". So einfach ist das! Allein in dieser Zeit gab es 4 neue Kommkurse und diverse Änderungen, müßig diese hier alle aufzuzählen. Das kostet Zeit, Geld und Aufwand und steht dem Fortschritt auf der Brücke im Wege. Ein Scientologe verlangt und hat als Ziel zwar die ideale Szene, würde und war mit einer Organisation bisher immer eher Nachsichtig. Trotz zweierlei Recht, trotz Vergageierung, trotz "Sie liefern nicht das was sie versprechen" trotz ständiger Veränderung der Kurse, trotz Lug und Betrug, echt starke Typen, vor denen nehme ich den Hut ab !!!

Zur Belohnung gibt es dann erst einmal "Das neue Zeitalter der Tech". Die Aktionen sind zum einen neue Stop auf der Brücke geworden und kosten eben Zeit und Geld auf der anderen Seite. Obwohl die Verantwortung ja schließlich irgendwie auch auf der Seite der Inhaber der Technologie liegt, oder?? Liefere das was Du versprichst?? Also ich weiß nicht so recht!?? Zurück zum Thema.

Abgesehen davon, war die "Neue Tech" eine indirekte Preiserhöhung von ca. 20 %. Die Abgleichung an allen Orgs des Planeten bezgl. der Preise für Auditing war eine weitere indirekte Erhöhung von 30 % ca ab 1995. (Ausnahme bilden die Spender der I A S (Oder FBI?) die werden ja vorgezogen, weil Sie sich Vorteile erkauft haben. Nichts Neues auf diesem Planeten, Bestechung gibt schon sehr lange.

LRH sagt dazu "Vips oder bekannte Personen dürfen nicht irgendwelche Grade überspringen oder sonst wie vorgezogen werden" (sinngemäß). Kommen wir zurück auf das Thema:

Erhöhugen von 1992 bis heute, inklusive Abgleichung der Preise = ca. 80 % von der Basis 92 ausgehend. Ein Intensiv kostete 1992 rund (mit allem möglichen runterhandeln, bis kurz vor der Erklärung zur unterdrückerischen Person) DM 6000.- heute also DM 10.500.- Die angekündigten Erhöhungen mit einbezogen DM 12.500.-.

Steigerungsrate gegenüber 1992 sage und schreibe 100% rund, nicht schlecht, nicht wahr?!

Ihr seid Euch doch darüber im klaren, daß Ihr nun noch stärker zu selektieren habt. Ihr könnt nur noch Millionäre auditieren. Ein gut Mittelständler braucht doch jetzt schon 10 - 12 Jahre um bis "Clear" zu kommen und während dieser Zeit ist er nur am zahlen, zahlen, zahlen und zahlen, mit Zins und Zinsseszins. Natürlich wird er traurig, denn er erkennt unerbittlich, daß die OT Stufen ein unerreichbarer Wunschtraum bleiben werden. Denn er muß für die gesamte Brücke ca. 1 Mio rechnen. Selbst mit DM 2000.- montl. Rate = 500 Monate = 41,6 Jahre. Moin Hermann!! Das ist wirklich überlebensfreundlich, herzlichen Glückwunsch. Außerdem ja rein hypothetisch, a) Weil keine Finanz. Bank irgendeiner Person 1 Mio. blanko leihen würde. b) Es wären Zinsen fällig von ca. 2 Mio. zusätzlich (Bei 7 % DM 70.000.- jährlich, eine Rechenart aus der 3. Klasse Grundschule, es würde natürlich die gerechnete Tilgungsrate um rund DM 5.750.- erhöhen, auf rund DM 7.750.- und demzufolge einen Kapitalaufwand von jährlich DM 98.000.- bedeuten). Wer es nicht glaubt, fragt einfach seine Geschäftsbank.

Selbst der blindeste (RTC!) unter Blinden wird erkennen müssen, daß das wirkliche Ziel nicht "Die Klärung des Planeten Erde ist: die Unterdrückung mit einem vorgegaukelten Ziel, daß nur sehr wenige erreichen werden." "Monopolismus des Wissens", mit der angeblich erworbenen - übereigneten Tech von LRH. Monopole dieser Art sind auch nichts Neues, die gibt es auf diesem Planeten seit ca. 300.000 Jahren Neuzeit und früher / heute auf jedem bewohnten Planeten.

    Außerdem sind Monopole die sicherste Einnahme - Quelle.

Ich bezweifele stark, daß LRH diese Weiterung wollte. Möglicherweise, und diese Vermutung ist gar nicht so weit hergeholt wird Flag schort längere Zeit von Amerikanischen Finanzbehörde gelaufen und die lachen sich tot über uns Idioten die bis jetzt gelöhnt haben. Bezahlt hat die Organisation LRH nicht, daß weiß ich aus einem Finanz. Policy, im Gegenteil. Bezahlt lieber einmal die längst fällige Miete in Hamburg, wegen:

    "Der Eurer hohen ethischen Einstellung"

Ihr maßt Euch an:

    "Die ethische Gruppe auf dem Planeten zu sein, daß ich nicht lache !!! "

Ich weise den Verantwortlichen hiermit den Zustand

    "Verrat an Scientology im ursprünglichen Sinne"

zu. Diese Zuweisung bezieht sich auf die letzten 15 Jahre.

(Unterschrift)

NavRightNavUp

Website_Design_NetObjects_Fusion